Doppelpunktspielrunde ab 60: Dieses Thema stieß während der Bezirksversammlung 2014 auf einstimmige Zustimmung.

Der Sportausschuss des TV SH lehnte die Einführung einer solche Punktspielserie ab. Das Erw. Präsidium forderte danach den Sportausschuss auf, das Thema erneut zu beraten. Ergebnis der erneuten Beratung: Die Bezirke sollen auf ihrer Ebene solche Doppelrunden – wenn gewünscht – organisieren.

Vor dem Hintergrund der Förderung des Breitensports Tennis und der demografischen Entwicklung wurde jetzt vom Vorstand Bezirk West einstimmig beschlossen:

Eine Punktspielserie Doppelrunde 60+ soll im Bezirk West eingeführt werden. Die erforderlichen organisatorischen Maßnahmen sind mit der Landesgeschäftsstelle zu erörtern.

 

Pflichtprogramm für Trainer

Es gibt einen Internationalen DTB Tenniskongress in Berlin. Dieser Kongress ist eine sehr gute Fortbildungsveranstaltung für Trainer und sollte zum Pflichtprogramm gehören.

Themenvielfalt der letzten Veranstaltung. Dazu gehörten u. a.: Beachtennis, Talentinos – Das Jugendbreitensportprogramm, Tennis – Vielseitigkeitswettbewerb in Schulen, Leistungstennis – Technik, Taktik, Kondition, Coaching. Der nächste Kongress findet vom 6. Bis 8. Januar 2017 statt.

Der Bezirksvorsitzende Ulrich Lhotzky-Knebusch vertritt die Meinung, dass jeder Trainer eines Vereins, der Bezirke, des Verbandes an dieser Fortbildung teilnehmen sollte. Vereine sollten dies zur Pflichtaufgabe machen und sich an den Kosten beteiligen.

 

Deutschland spielt Tennis attraktiver gestalten

Der Bezirksvorstand hat beschlossen, das Erw. Präsidium möge sich mit dem Thema befassen – wie kann DST in SH attraktiver gestaltet werden. Im Bezirk West sollen ab 2017 unter den teilnehmenden Vereinen Preise ausgelost werden. Wenn das Erw. Präsidium in diesem Sinne beschließt, fällt eine bezirkseigene Auslosung weg.

 

 

 

Der Meldeschluss für die Midcourt und Kleinfeld Mannschafts-Meisterschaften ist auf den 20. April 2016 gelegt worden.

Kleinfeld-Midcourt_Ausschreibung_2016.pdf

Ehrenvorsitz 010Auf der diesjährigen Mitgliederversammlung des Tennis-Club Kellinghusen wurde der scheidende 1. Vorsitzende Ulrich Lhotzky-Knebusch einstimmig zum Ehrenvorsitzenden des Vereins bestimmt. Das Foto zeigt: Schatzmeister Hans-wilhelm Prieß (l.) und Ulrich Lhotzky-Knebusch

Kellinghusen. Beim Tennis Club Kellinghusen e.V fanden in der Zweifeldhalle die Kreismeisterschaften des 7. Heini Jakobs Mini Cup statt. Unter Beobachtung der Kreistrainer Manfred Schütt und Henrik Lichtfuß, spielten 35 Mädchen und Jungen aus 9 teilnehmenden Tennisvereinen des Kreises Steinburg, in den Klassen U8 - U10 Ihre Titel aus. Dabei kamen die fleißigsten Titelsammler aus Kellinghusen.

Hier die Ergebnisse nach dem 4. Mini Cup

 

Mini_Race_4._Stand.xlsx

Pressemitteilung_KM_steinburg_2015_2016.pdf

Kreis Steinburg. Die Personalkrise im Kreistennisverband Steinburg ist überwunden: Stephan Reichel kandidierte während einer außerordentlichen Kreisversammlung für den Vorsitz. Reichel übernimmt außerdem die Aufgaben des Sportwartes. Sein Nachfolger im Amt des Kreisjugendwartes wurde Thomas Fölster aus Schenefeld.

Vorstand des Bezirks Süd verabschiedet sich

 

dsci3200
Vereinsdelegierte - Weitere Fotos >>
Auf der Ordentlichen Mitgliederversammlung beim THC Ahrensburg gab der bisherige Vorstand eine Rückschau auf das Jahr 2015 und einen Rückblick auf die Zeit seit der Gründung im Jahr 1975. Dabei konnte der Bezirksvorstand zahlreiche Vereinsdelegierte aus 24 Vereinen, den Präsidenten Dr. Frank Intert und den Geschäftsführer des Landesvorstands, Thomas Chiandone, sowie die Vorsitzenden der Kreisverbände Lübeck und Stormarn begrüßen.


Jens Rautenberg, der Bezirksvorsitzende, zog eine Bilanz seiner 5-jährigen Arbeit. Seit seinem Start im Ehrenamt hat der Tennisverband fast 10 % seiner Mitglieder verloren. In 2015 haben fast 1.200 Mitglieder die 338 Vereine verlassen. Das Minus beträgt 2,5 %, wobei der Verlust im Bezirk Süd vergleichsweise mit minus 0,9 % moderat ausfiel. Ein Lichtblick und Hoffnungsschimmer auf bessere Zeiten für den Tennissport ist in den Augen von Jens Rautenberg der große Sieg der Kielerin Angelique Kerber in Australien. Kritik übte der Bezirksvorsitzende an der Entwicklung der Zusammenarbeit zwischen dem Verbandspräsidium und den Bezirksvorständen. Er vermisst eine ergebnisoffene Diskussion auf Augenhöhe bei wichtigen Beschlüssen, die vor allem die Belange der Bezirke und deren Vereine betreffen. Eine nachträgliche Information per Internet ist keine partnerschaftliche Zusammenarbeit. Auf Beschluss des Präsidiums wurden die Funktionen des Bezirksschatzmeisters sowie die Bezirksgeschäftsstelle abgeschafft. Das eigenständige Arbeiten im Bezirk ist bis auf die Arbeit im Jugendbereich und die Hobbyrunden als Breitensportangebot entfallen.

Heinz Walter

Kreistennisverband Steinburg e. V.:   Verabschiedung vom langjährigen Vorsitzenden Heinz Walter  

 

Wie bereits im Vorjahr angekündigt, stellte sich der 1. Vorsitzende des Kreistennisverbandes Steinburg, Heinz J. Walter aus Glückstadt, nicht wieder zur Wahl.

Bezirksversammlung mit Wahlen und Abschied.

 

Bezirksversammlung_Presse.pdf

Die Mitgliederversammlung des Bezirk Ost findet statt am Montag, den 22. Februar 2016 um 19:30 Uhr im Clubhaus der TG Düsternbrook.

pdfEinladung MV Bezirk 2016

pdfProtokoll der Mitgliederversammlung vom 22.02.2015

thumb vorstand1Mit der Ordentlichen Mitgliederversammlung des Bezirks Süd endet nach 40 Jahren eine Ära ehrenamtlicher Arbeit für den Tennissport im Süden des Tennisverbands Schleswig-Holstein.

Mini_Cup_nach_Runde_3.xlsx

*Update 09.02.2016* - Aufgrund einer Vielzahl zusätzlichicher Berichte von vergangenen und für zukünftige Versammlungen wurde dieser Beitrag aktualisiert:

Newsletter_01_2016_-_KTV_Jugend_2006_2007.pdf

Bezirksmeisterschaften_2016_Januar.pdf


Unsere Premium-Partner

Dunlop Sport KSwiss Partner TWE arag logo