Mini_Cup_nach_Runde_3.xlsx

*Update 09.02.2016* - Aufgrund einer Vielzahl zusätzlichicher Berichte von vergangenen und für zukünftige Versammlungen wurde dieser Beitrag aktualisiert:

Newsletter_01_2016_-_KTV_Jugend_2006_2007.pdf

Bezirksmeisterschaften_2016_Januar.pdf

Pinneberg. Der Dunlop-Mini-Cup im Bezirk West geht in die 3. Runde: Am 7. Februar findet die Veranstaltung beim Pinneberger TC statt. Meldeschluss ist am 2. Februar 2016.

 

Kaltenkirchen. Die Offenen Jugend-Bezirksmeisterschaften im Bezirk West gibt es vom 29. bis 31. Januar 2016 in Kaltenkirchen. Es ist ein Ranglistenturnier mit LK-Wertung. Die Ausschreibung ist auf der Homepage des TV SH unter Bezirk West zu finden.

 

Kaltenkirchen. Die Mitgliederversammlung des Bezirks West findet am Donnerstag, 25. Februar, 19 Uhr, im Hotel „Dreiklang“ statt. Bitte Termin notieren.

Wir bitten um Kenntnisnahme:

pdfMidcourt 2016

Kaltenkirchen.Mehr als 100 Tennisspieler und Tennisspielerinnen nahmen am 15. Nord-Cup in Kaltenkirchen teil. Gut vertreten waren die Herren 40, 50 und 60 mit jeweils einem 32er Feld. Dagegen nahmen nur vier Damen teil. Turnierleiter Wolfgang Schildknecht führte dies auf die bereits begonnene Punktspielrunde im neuen Jahr zurück.

Auch beim zweiten Yonex-Minicup der Saison 2015/16 in Neumünster haben wieder viele kleine begeisterte und spielfreudige Tenniskids teilgenommen. Alle Kinder sind motiviert an den Start gegangen und nach einer Aufwärmrunde wurden pünktlich um 09.15 auf 10 Feldern in 7 verschiedenen Konkurrenzen um einer der begehrten Pokale mit teilweise sehr hochklassigem Kleinfeldtennis die Punkte ausgespielt. Die 2007-er A-Felder und 2008-er- Jahrgänge spielten weiter um wichtige Punkte für die Racetabelle, die sie für die Teilnahme am Schleswig-Holsteincup am 1. Mai in Wellsee qualifizieren.

Alles in Allem war es wieder ein tolles Turnier mit vielen spannenden Matches, begeisterten Kindern und stolzen Eltern.

 

Gaby Safrin

 

Platz 1-3 der einzelnen Konkurrenzen:

2009 und jünger:

  1. Mats Calenberg, (Suchsdorfer SV)
  2. Max Esser, (Heikendorfer TC)
  3. Noah Barth, (Suchsdorfer SV)

Jungen 2008:

  1. Niklas Bergmann (TC Klausdorf/ THW)
  2. Konstantin Becker ( 2009, TG Düsternbrook)
  3. Chris Braun, (TC Lütjenburg)

Mädchen 2008:

  1. Luna Karstens (TG Düsternbrook)
  2. Finja Collath, (2009, TG Düsternbrook)
  3. Emilie Becker, (TSV Holm)

Jungen 2007 - A-Feld:

  1. Elias Barth , (SuchsdorferSV)
  2. Pelle Brunner, (TC Klausdorf)
  3. Jaan-Matti Seemann, ( TC Wankendorf)

Jungen 2007-B-Feld:

  1. Terje Kühl, (Heikendorfer TC)
  2. Ilyas Fritsche, (TC Schönkirchen)
  3. Lewe Just, (1.KHTC)

Mädchen 2007-A-Feld:

  1. Philippa Färber,(TC Molfsee)
  2. Luisa Gavriloutsa, ( 2008, TC Molfsee)
  3. Isa Petersen, (TC KLausdorf)

Mädchen 2007-B-Feld:

  1. Anne Zimmermann, (TC Schönkirchen)
  2. Stine Aye, (TC KLausdorf)
  3. Vera Löwen, (TC Boostedt)

 

pdfRaceliste 10.01.2016

 

Liebe Sportfreunde,

ich wünsche Ihnen einen guten Rutsch ins neue Jahr. Für 2016 wünsche ich Ihnen Gesundheit und Zufriedenheit.

Was unseren Tennissport angeht, setze ich auf Ihre Beteiligung an Diskussionen über unsere ehrenamtliche Arbeit, über die Strukturen des Verbandes, des Bezirks und der Kreise. Wir befinden uns in einem Umbruch und die neuen Wege, die getrampelt und gestaltet werden müssen, sollten von vielen Tennisfreunden und Tennisfreundinnen mit entwickelt werden.

In diesem Sinne.

Ulrich Lhotzky-Knebusch

Bezirksvorsitzender West

 

Wie schon im Sommer bietet der Bezirk Ost im Rahmen seiner Jugend-Bezirksmeisterschaften (29.-31.01.2016) nun auch in der Halle eine U21-Konkurrenz mit an. Anmelden kann man sich ab sofort über das Turnierportal.

Mini_Cup_2.xlsx

Wie jedes Jahr im November startete zum Auftakt der neuen Minicup-Saison 2015/16 das erste Turnier am Sonntag, 15.11. in Neumünster. 62 spielfreudige Tenniskids der Jahrgänge 2007 - 2009 haben sich in den frühen Morgenstunden auf den Weg in die „Blaue Tennishalle" gemacht. Die Kleinfeld-Einstiegsturnierserie des Bezirkes Ost bietet den jüngsten Spieler/innen die Möglichkeit, sich mit gleichaltrigen Tennisspieler/innen zu messen. Der Minicup ist offen für jedes Kind, das einem Tennisverein in Deutschland angehört und einige Spieler/innen aus anderen Bezirken haben diese Möglichkeit genutzt und an diesem ersten Turnier dieser Serie teilgenommen.

Pünktlich um 09.00 übernahmen die beiden Jüngstentrainer des Bezirk Ost Michael Petry und Moritz Zietz, der seit September diesen Jahres das Bezirkstraining der Kleinen vom langjährigen Trainer Götz von Ahrend übernommen hat, die Aufwärmphase mit den aufgeregten Nachwuchsspielern.

Für viele kleine Tennisstars war es das erste Turnier überhaupt, und in kleinen Gruppen konnten die Kids in zeitlich begrenzten Spielen erste taktische Erfahrungen sammeln. Einige der kleinen „Tennisstars" der Jahrgänge 2009 (!) zeigten teilweise schon tolle Matches.

„Viel Spielen", das ist die Devise bei der Kleinfeld Turnierserie. „Wir versuchen die Gruppen möglichst so zu gestalten, dass die Kinder viele Spiele haben", erklärt Bezirkstrainer und Organisator des Turniers Michael Petry.

Aber auch am Rande des Spielfeldes heißt es, kennen lernen und erzählen. Die Kinder der einzelnen Gruppen warteten bei den Schiedsrichtern auf ihren Einsatz. Auch die Schiedsrichter, Jugendliche, die selbst früher einmal bei der bewährten Turnierserie gestartet waren, unterstützten die kleinen Spieler, beim Zählen, der richtigen Aufschlagseite und dem korrekten Augenmaß bei Bällen im Aus.

Zwischen den vielen Tennisspielen absolvierten die Kinder außerdem einen Mehrkampf, der zu einem Drittel in die Abschlusswertung einfloss. Schnell laufen, weit springen, einen Medizinball werfen und ein gutes Ballgefühl, das sind die Basisfähigkeiten, die ein guter Tennisspieler braucht. Da der Minicup auch ein Sichtungsturnier ist, geben die Ergebnisse aus den Tennisspielen und dem Mehrkampf den Bezirkstrainern auch Hinweise auf mögliche schlummernde Talente beim Tennisnachwuchs.

Um 14 Uhr standen die Sieger der verschiedenen Konkurrenzen fest und vor den Augen der stolzen Eltern wurde die Siegerehrung vorgenommen. Die ersten drei Gewinner konnten sich über Pokale freuen, alle anderen bekamen eine Medaille. Zum Abschluss wurden traditionell noch gespendete Preise, wie große Tennisbags, Cappys, T-Shirts und Sportsocken vom Sponsor „Yonex" verlost und die Gewinner gingen freudig und zufrieden nach Hause.

Die Endergebnisse dieser Serie werden wieder in einer Raceliste festgehalten, die ebenfalls hier auf der Internetseite vom Tennis-Verband-Schleswig-Holstein einzusehen ist. Die besten Spieler/innen aus den A-Feldern der Jahrgänge 2007 und 2008 können sich für den Schleswig-Holstein-Cup am 1. Mai in Kiel-Wellsee qualifizieren.

Ein Wiedersehen gibt es aber erst Mal für die kleinen Tennisspieler am 10. Januar 2016 - wieder in der „Blauen Halle" Neumünster.

Die Erstplatzierten der jeweiligen Konkurenzen sind:

 Mixed 2009 und jünger: Mats Calenberg, Suchsdorfer SV

 Jungen 2008: Niklas Bergmann, THW/TC Klausdorf

 Mädchen 2008: Luna Karstens, TG Düsternbrook

 Jungen 2007 A-Feld: Pelle Brunner, TC Klausdorf

 Jungen 2007 B-Feld: Terje Kühl, Heikendorfer TC

 Mädchen 2007 A- Feld: Philippa Färber, TC Molfsee

 Mädchen 2007 B-Feld: Julia Nitschke, TC Schönirchen

Gaby Safrin

pdfRaceliste 15.11.15

Unsere nächste Mitgliederversammlung für den Bezirk Ost findet statt am 22.02.2016. Ort und Uhrzeit werden rechtzeitog vorher bekannt gegeben.

Bei uns im Bezirk West stoßen die angelaufenen Diskussionen auf Verbandsebene über mögliche neue Strukturen (bisher ist hierzu nichts beschlossen) und Beschlüsse über bereits vollzogene Änderungen im administrativen Bereich der Geschäftsstelle in Kiel auf Zustimmung. Wir halten es für richtig, ein Gesamt(verbands)konzept unter Einbeziehung der Vereine, Kreise, der Bezirke und des Verbandes zu erstellen.

Mini Cup Serie Winter 2015 - 2016

Mini Race - Stand nach dem 1. Mini Cup

 

Mappe1.xlsx

Niederschrift über die Bezirks-Vorstandssitzung am 1. Oktober 2015 im Clubhaus des THC Ahrensburg

___________________________________________________________________

 

Beginn: 19.00 Uhr – Ende: 21.50 Uhr

Tagesordnung

                    1. Begrüßung und Feststellung der Anwesenden

2. Genehmigung des Protokolls vom 29.01.2015

3. Berichte

4.Termine und Verschiedenes

 

 

TOP 1: Begrüßung und Feststellung der Anwesenden

Jens Rautenberg begrüßt die anwesenden Vorstandsmitglieder Wolf Preuß, Christian Schultz, Bärbel Mette, Konrad Manzius, Volker Gliewe, Manfred Kley (Lübeck) sowie die neue Vorsitzende des KTHV Stormarn Nele Märker und Angela Elfert von der Bezirks-Geschäftsstelle sowie den ehemaligen 1. Vorsitzenden Otmar Ringel zur 2. Vorstandssitzung in 2015. Sabine Schulz, Volkhard Esche und Werner Lehmann fehlten entschuldigt.


Unsere Premium-Partner

Dunlop Sport KSwiss Partner TWE arag logo