Verbands-News
logo tennisverband schleswig-holstein
  • Dunlop Sport

Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! -Telefon: 0431-6486-123

An diesem Freitag (14.12.2018) startet der Kartenvorverkauf für die Hamburg Open 2019. Tickets ab 25 Euro sind für die 113. Auflage des Sandplatz-Klassikers (20. bis 28 Juli) von
14 Uhr an buchbar – im Internet über die dann freigeschaltete Veranstalter-Homepage www.hamburgopen. com und telefonisch über die speziell für das Herren-Turnier der ATP-500er-Serie eingerichtete Hotline unter 01806-991175*. Ein Frühbucher-Rabatt in Höhe von 15 Prozent (auf Tickets mit Normalpreis und die Dauerkarten in den Kategorien 1 und 2) gilt bis 28. Februar 2019 – einen Monat länger als bisher.
 
Wenn Sie mehr wissen wollen, klicken Sie hier: HamburgOpen_PM_Ticketvorverkauf.pdf

tvshDen 30. März 2019 sollten sich Schleswig-Holsteins Tennisfreunde schon einmal rot im Kalender anstreichen: Für diesen Tag ist die Mitgliederversammlung des Tennisverbandes geplant. Es dürfte, wenn alles nach Plan läuft, ein historischer Tag werden. Denn es wird ein Verbandskonzept vorgestellt, mit dem die seit 44 Jahren bestehenden vier Bezirke – Nord, West, Süd und Ost – aufgelöst werden sollen. Und es werden weitere wichtige strukturelle und personelle Veränderungen mit Blick in die Tennis-Zukunft vorgeschlagen.

Rückblick . . .

Turnierserie Nord presented by Dunlop

Kaltenkirchen. Der Tennisverband Schleswig-Holstein bietet eine neue Turnierserie für den Winter an, die vierteilige Turnierserie Nord presented by Dunlop. Dazu gehört auch der Advent-Cup vom 14. bis 16. Dezember in Kaltenkirchen und Henstedt-Ulzburg.

Der Advent-Cup ist ausgeschrieben für Damen und Herren. Es wird jeweils ein 32er-Feld geben. Gespielt wird in den Hallen des TC Alsterquelle in Henstedt-Ulzburg und des TC an der Schirnau in Kaltenkirchen. Meldeschluss ist Montag, 10. Dezember, 20 Uhr. Ergebnisse siehe auch www.mybigpoint.de

Das Herren-Feld wird nach der Zulassungsliste (Stand 11.12.) angeführt

Bei den Deutschen Meisterschaften der Damen und Herren in Biberach an der Riß hat Niklas Guttau (NTSV Strand 08) sein Auftaktmatch gegen Osmann Torski (TC Grün-Weiss Nikolassee 1925) verloren. Torski, er kam als LL ins Hauptfeld,  (DR:115) gewann das Match mit 3:6, 6:3 und 6:2.

Niklas (DR: 59) startete als einziger Schleswig-Holsteiner im Hauptfeld. 

 

Mit dem Start des Hauptfeldes der Deutschen Meisterschaften finden Sie hier die aktuellen Zwischenstände aller Matchcourts. Zusätzlich können von zwei Plätzen Livebilder via Livestream verfolgen.

Bei den Deutschen Meisterschaften der Damen und Herren ist der Schleswig-Holsteiner Lucas Hellfritsch (TC RW Wahlstedt) in der 2. Runde der Quali ausgeschieden. Sein Auftaktmatch am gestrigen Sonntag gegen Lynn Max Kempen (TC Parkhaus Wanne-Eickel) gewann Lucas  mit 6:4 und 6:2. In der 2. Runde traf er heute auf Charly Zick (GW Luitpoldpark München). Charly Zick steht auf Rang 91, Lucas Hellfritsch auf 109 der deutschen Rangliste. 

Zick gewann das Match mit 7:5 und 6:1. 

Die Auslosung für das Hauptfeld, in dem auch Niklas Guttau (NTSV Strand 08) steht, erfolgt am heutigen Nachmittag.

StichMichael Stich erhält in diesem Jahr den Ehrenpreis der Hamburger Sport-Gala. Der 50 Jahre alte Wimbledonsieger sei als langjähriger Direktor des traditionsreichen Tennisturniers am Hamburger Rothenbaum hauptverantwortlich dafür, dass das Turnier wiederbelebt werden konnte und weiterhin einen Namen in der Tenniswelt hat, teilte der Hamburger Sportbund (HSB) am Freitag mit. Die Ehrung für Stich sowie in diesem Jahr erfolgreiche Hamburger Spitzen-Sportlerinnen und -Sportler erfolgt am kommenden Mittwochabend auf der 13. Hamburger Sport-Gala, hieß es dazu weiter.

Bei den Deutschen Meisterschaften der Damen und Herren hat der Schleswig-Holsteiner Lucas Hellfritsch (TC RW Wahlstedt) heute sein Auftaktmatch in der Quali gegen Lynn Max Kempen (TC Parkhaus Wanne-Eickel mit 6:4 und 6:2 gewonnen. Morgen trifft er in der 2. Runde um 13 Uhr auf Charly Zick (GW Luitpoldpark München).

Charly Zick steht auf Rang 91, Lucas Hellfritsch auf 109 der deutschen Rangliste. 

 

 

Lu HellfrischZum Jahresabschluss bilden die 47. Deutschen Meisterschaften in Biberach an der Riß den Höhepunkt im nationalen Turnierkalender. Im Jahr 2018 kämpfen die Spielerinnen und Spieler vom 9. bis 16. Dezember um die Titel in der Damen- und Herren-Einzelkonkurrenz sowie im Mixed. Im Herren-Hauptfeld steht Niklas Guttau (NTSV Strand 08), Nummer 59 der deutschen Rangliste. Angeführt wird die Zulassungsliste von Yannick Maden (TEC Waldau).

In der Quali, die morgen beginnt, steht der Schleswig-Holsteiner Lucas Hellfritsch (Archiv-Foto, TC RW Wahlstedt). Auf der Nachrückerliste steht Lewie Lane (NTSV Strand 08).

Die Damen-Liste wird von Anna-Lena Friedsam (TEC Waldau) angeführt. 

Unsere Premium-Partner

Dunlop SportKSwissPartner TWE

 arag logo 

Anfahrt Tennisverband Schleswig-Holstein e.V.