Bereits am 15.11.2015 startet die neue Kleinfeld-Turnierserie für die Saison 2015/2016 in der "Blauen Halle" in Neumünster. Anmeldungen sind, wie gewohnt, über das Turnierportal möglich.

 

pdfYonex-Mini-Cup 2015/2016

 

MDB2015Der erste Platz kann sich sich sehen lassen: stolzerfüllt zeigen Spieler und Trainer ihre Urkunden in die Kamera. Vorangegangen waren zwei lange Tage heißblütigen Kampfes in verschiedenenen Disziplinen. Gastgeber war die TS Kaltenkirchen, die für den Bezirk Süd ihre Anlage zur Verfügung gestellt hatte. 2016 hat der Bezirk Ost die Ehre, als Titelverteidiger die Veranstaltung auszurichten.

 

Der Kreis Steinburg führte seine Jugend-Kreismeisterschaften und seine Mini-Cup-Meisterschaften durch. Nachstehend Berichte und Fotos.

September_2015_-_Kreismeisterschaften_Bericht_Kellinghusen.pdf

September_2015_-_Kreismeisterschaften_Bericht_Oldendorf.pdf

Offene Mini Cup Serie

Bezirk West 2015-2016

Der DUNLOP-Mini-Cup Bezirk West ist eine Turnierserie für die Altersklassen Jg. 2006 / 2007 / 2008 /

2009 und jünger. Es werden drei Turniere, kombiniert aus Kleinfeldtennis und Mehrkampf, durchgeführt.

Kaltenkirchen. Seit 10 Jahren organisiert Traute Schellen im Bezirk West mit großem Engagement die Hobbyrunde. Jedes Jahr ist sie erfolgreich und mit viel Herzblut dabei. Dafür bedanke ich mich im Namen des Vorstandes sehr herzlich.

Ulrich Lhotzky-Knebusch

Bezirksvorsitzender

 

Nachstehend Bericht, Abschlusstabellen sowie Fotos.

 

Bericht-Tennis-Hobby-Runde_2015.pdf

Abschlusstabellen_2015.pdf

Foto_Abschluss_2015-1.pdf

Foto_Abschluss_2015-2.pdf

Foto_Abschluss_2015-3.pdf

Foto_Abschluss_2015-4.pdf

Foto_Abschluss_2015-5.pdf

 

 

 

 

 

LK-Turniere_in_Pinneberg.pdf

Am 5. und 6.September 2015 fanden die diesjährigen Jugendclubmeisterschaften statt. Es konnten am Samstag packende Vorrundenspiele und am Sonntag unglaublich spannende Halbfinal- und Finalpartien bestaunt werden. Auch die Jüngsten(9 Jahre und jünger) konnten auf dem Kleinfeld beweisen, was sie gelernt haben.

Hier finden Sie die Ergebnisse der Aufstiegsspiele im Bezirk West

Zusatzspiele_2015.pdf

IMG 3785Am vergangenen Wochenende feierte der TC Rot-Weiß Malente sein 60 jähriges bestehen. Vor den Endspielen der Clubmeisterschaften gab es einen Festakt mit einigen offiziellen Gästen und Rednern, wobei insbesondere der 1 . Vorsitzende Jochen Torpus die Geschichte des Vereins vorstellte und einen Ausblick auf die zukünftigen Projekte, wie z.B. die Platzerweiterung des Vereins, gab. Aber auch der Bürgermeister von Malente, Herr Michael Koch, der Vorsitzende des Kreissportverbandes, Herr Rolf Röhling, sowie der Geschäftsführer des Tennisverbandes Schleswig-Holstein, Herr Thomas Chiandone, gratulierten dem TV Rot-Weiß Malente zu seinem Jubiläum und zu der wunderbar am See gelegenen Tennisanlage.

241db1476a6715206bde4c60e914110aKiel. Es gibt ihn schon seit Jahren, den Mehrkampf der Bezirke im Tennisverband SH. Jetzt fand er wieder statt. West, Ost, Nord, Süd waren mit den Jüngsten (Jahrgang 2005 und jünger) vertreten.

Der Osten lag vorne und gewann verdient. Der Westen erkämpfte sich einen zweiten Platz. Süden und Norden belegten den 3. und 4. Platz.

Gespielt wurde Tennis, aber es ging auch um Konditionstraining und Geschicklichkeit.

Foto: Die Teilnehmer aus dem Bezirk West.

Hier öffnen

 

Nord.pdf

 

25_Jahre_Tennisfreundschaft_Schwerin.pdf

Anschreiben_Aufstiegsspiele_2015.pdf

Zusatzspiele_2015.pdf

Bericht zu den II. Schleswig-Holsteiner-Tennis-Hobby-Open am 5.7.2015

für 2er Team's, in Henstedt-Ulzburg

 

Hitzeschlacht und Tennisduschen

Zum 2. Mal hatte Traute Schellen (Te.-Breitensport-Ref. des TVSH-Bez. West) alle Tennis-Hobby-Spieler/innen aufgerufen, an den II. Schl.-Holst.-Tennis-Hobby-Open für 2-er Team's am 05.07.2015 in Henstedt-Ulzburg, teilzunehmen. Viele Aktionen wurden an diesem Wochenende in ganz Schleswig-Holstein und Hamburg angeboten.

Unser Bezirksschatzmeister und Kassenwart des TC Barsbüttel Volkhard Esche hat einen wirtschaftlichen Vergleich zwischen den Vereinen im Tennisverband SH angeregt.
In vielen Branchen der freien Wirtschaft ist es üblich, dass Struktur-, Kosten-, Erfolgs- und sonstige Daten in jährlichen Betriebsvergleichen (anonym) ausgetauscht werden mit Erkenntnisgewinn für alle Beteiligten.
Ziel sollte es sein, dass unsere Tennisvereine ihre Wirtschaftlichkeit verbessern und gegebenenfalls Potentiale auf der Erlös- und Kostenseite erkennen.
Herr Esche hat dankenswerterweise einen ersten Erhebungsbogen mit Strukturdaten, Einnahmepositionen und Kostenstellen entworfen ohne Anspruch auf Vollständigkeit. Änderungen und Ergänzungsvorschläge sind jederzeit willkommen.

Der Umzug ist beschlossene Sache. Fraglich sind nur noch der Zeitpunkt und die genauen Modalitäten. In intensiven und vor allem konstruktiven Gesprächen sind die Verantwortlichen des SV Henstedt-Ulzburg gemeinsam mit den Vertretern des TC Alsterquelle zu der Überzeugung gelangt, dass angesichts einer rückläufigen Mitgliederentwicklung, vor allem aus ökonomischer Sicht, zukünftig nur eine Tennisanlage in Henstedt-Ulzburg nachhaltig betrieben werden kann.


Unsere Premium-Partner

Dunlop Sport KSwiss Partner TWE arag logo