Norderstedt. Die  6. Tennismeisterschaften Schleswig-Holstein und Hamburg  sind entschieden. Jennifer Witthöft (Der Club an der Alster) gewann das Damen-Einzel, Leonard von Hindte (Der Club an der Alster) das Herren Einzel beim Ausrichter TSC Glashütte.  

Leonard von Hindte 6

Leonard von Hindte trifft im Finale auf Niklas Guttau (Foto:Mathias Schulz)

Bei den gemeinsamen Verbandsmeisterschaften HH SH für Damen und Herren starten die Finals heute, 23. Juni, um 13.15 Uhr auf der Anlage beim TSC Glashütte in Norderstedt. Bei den Herren stehen sich Leonard von Hindte und Niklas Guttau gegenüber. Im Damen-Finale treffen Janna Hildebrand und Jennifer Witthöft aufeinander. Im Anschluss werden die Doppel-Endspiele ausgetragen.

Niklas Guttau

Foto: Niklas Guttau steht im Viertelfinale

Norderstedt. Bei den gemeinsamen Verbandsmeisterschaften für Damen und Herren der Tennisverbände HH und SH stehen jeweils sieben der acht gesetzten Spieler(innen) im Viertelfinale. Sowohl bei den Damen als auch bei den Herren setzten WC-Inhaber  für die Favoriten  den Schlusspunkt.

Norderstedt. Bis  zum  23. Juni finden beim TSC Glashütte in Norderstedt die gemeinsamen Verbandsmeisterschaften HH und SH für Damen und Herren statt.

Hamburg. Die frischgekürten French-Open-Sensationssieger Andreas Mies und Kevin Krawietz schlagen am Hamburger Rothenbaum auf.

Norderstedt. Vom 18. bis 23. Juni finden beim TSC Glashütte in Norderstedt die gemeinsamen Verbandsmeisterschaften HH und SH für Damen und Herren statt. Mehr als 90 Spieler und Spielerinnen haben gemeldet. Das Damen-Feld wird von der mehrfachen Verbandsmeisterin Janna Hildebrand (DR: 52, THCV Horn und Hamm) angeführt, gefolgt von Sophia Intert (61, TC RW Wahlstedt). Bei den Herren steht George von Massow (DR: 52, Der Club an der Alster) an der Spitze, gefolgt von Niklas Guttau (61, Suchsdorfer Sportverein).  Für die Meisterschaften wurde ein Gesamtpreisgeld von 6900 Euro ausgelobt.

Nachstehend die Meldelisten

Heute, am ehemaligen Tag der deutschen Einheit, begannen „vereint“ die Tennismeisterschaften Hamburg und Schleswig-Holstein der Altersklassen ab Damen und Herren 30. Genau 157 Teilnehmerinnen und Teilnehmer wollen wissen, ob sie einen Meistertitel erreichen können.  Das Turnier findet beim Walddörfer THC, Farmsener Landstraße 19 in HH statt.

Hier finden Sie die Tableaus mit allen Teilnehmern. 

Future Altmaier dankt

Foto: Turniersieger Daniel Altmaier bedankt sich bei den Organisatoren und Zuschauern für die Unterstützung.

Kaltenkirchen. Daniel Altmaier und Yuki Naito haben das 4. ITF-Turnier Future-Nord in Kaltenkirchen gewonnen. Der 20-jährige Deutsche bezwang den Schweden Christian Lindell klar mit 6:1 und 6:3. Die Japanerin Yuki Naito besiegte die an eins gesetzte Dänin Clara Tauson mit 4:6, 6:4 und 6:0.

Alle Ergebnisse und Zeitplan für Sonnabend.

Future_Damen_Doppel_Tabl.pdf                Future_Damen_Einzel_Tabl.pdf                      Future_Herren_Doppel_Tabl.pdf                           Future_Herren_Einzel_tabl.pdf 

Future_Zeitplan_Sonnabend.pdf

 

 

Wenger 014Foto: Der 19-jährige Schweizer Qualifikant Damien Wenger scheiterte erst im Halbfinale an Daniel Altmaier.

Kaltenkirchen Beim 30.000-Dollar-ITF-Turnier für Damen und Herren stehen Daniel Altmaier und Christian Lindell im Finale. Bei den Damen steht bisher wegen einer Regenunterbrechung nur Yuki Naito als Finalistin fest.

Hier finden Sie alle Ergebnisse und den Zeitplan für Freitag:  Future_Damendoppel_1.pdf      Future_Damen_Einzel_1.pdf        Future_Herren_Doppel_1.pdf         Future_Herren_Einzel_1.pdf

  Future_Zeitplan_Freitag.pdf    

Clara TausonKaltenkirchen. Beim 30.000-Dollar-ITF-Turnier Future Nord werden morgen die Halbfinals ausgespielt. Sonnabend folgen dann die Finals.

Der an eins gesetzte Jacob Grills aus Australien ist allerdings nicht mehr dabei. Der mit einer WC ins Hauptfeld gekommene Cedrik-Marcel Stebe schlug ihn in der 2. Runde mit 6:4, 4:6, 6:1. Im Viertelfinale musste er gegen Christian Lindell aus Schweden antreten. Den ersten Satz gewann Lindell mit 6:4, im 2. Satz gab Stebe verletzungsbedingt auf. In Halbfinale steht auch bereits Daniel Altmaier. Er gewann gegen Thiago Agustin Tirante aus Argentinien deutlich mit 6:1 und 6:3. Bei den Herren steht ebenfalls im Halbfinale Damien Wenger aus der Schweiz, der Altug Celikbilek mit 2:6, 6:2, 6:1 schlug. Celikbilek spielt aktuell für den TC an der Schirnau. Als vierter Mann im Halbfinale tritt Markus Eriksson aus Schweden an, der den Österreicher Alexander Erler mit 6:0, 6:7 und 6:4 schlug.

Foto: Clara Tauson aus Dänemark wurde bisher ihrer Favoritenrolle gerecht. (Foto: Claudio Gärtner)

Vom Future Nord, einem ITF-Turnier für Damen und Herren, in Kaltenkirchen präsentieren wir einen 2. Bilderbogen mit Fotos von Claudio Gärtner (bei Verwendung mit Copyright angeben).

Daniel AltmeaierKaltenkirchen. Beim 30.000-Dollar-ITF-Turnier Future Nord geht es heute in die nächsten Runden. Der an eins gesetzte Jacob Grills aus Australien ist allerdings nicht mehr dabei. Der mit einer WC ins Hauptfeld gekommene  Cedrik-Marcel Stebe  schlug ihn 6:4, 4:6, 6:1.  Bei den Damen ist Clara Tauson aus Dänemark weiter „locker“ auf Erfolgskurs. Sie gewann die 2. Runde gegen Nina Kruder aus den Niederlanden deutlich mit 6:1, 6:2.

    Daniel Altmaier ist nach einjähriger Verletzungspause wieder fit. (Foto Claudio Gärtrner)

Vom Future Nord, einem ITF-Turnier für Damen und Herren, in Kaltenkirchen präsentieren wir einen Bilderbogen mit Fotos von Claudio Gärtner (bei Verwendung mit Copyright angeben).

Dane Sweeny profile 287x465Kaltenkirchen. Beim 30.000-Dollar-ITF-Turnier Future Nord für Damen und Herren gab es am ersten Tag im Hauptfeld der Herren gleich eine faustdicke Überraschung: Der an zwei gesetzte Belgier Zizou Bergs verlor sein Auftaktmatch gegen Dane Sweeny (Foto). Der 18-jährige Australier gewann 6:4, 4:6, 7:5.


Unsere Premium-Partner

Dunlop Sport KSwiss Partner TWE arag logo