Manuel Prena LopezKaltenkirchen. Am heutigen Dienstag startet das Hauptfeld beim ITF-Turnier Future Nord für Damen und Herren. Beim 30.000-Dollar-Turnier sind bei dem 32er-Feld der Herren 13 Nationen vertreten, bei dem Damen-Hauptfeld fehlen noch die acht Qualifikantinnen, doch auch die 24 direkt im Hauptfeld stehenden Damen vertreten 14 Nationen. Angeführt wird das Damenfeld von Dänemarks Nummer 2, Clara Tauson, an zwei wurde Yuki Naito aus Japan gesetzt. Beste deutsche Spielerin ist Anna Klasen aus Berlin, die an 7 gesetzt wurde.

Bei den Herren führt die Liste Jacob Grills aus Australien an, gefolgt von Zizou Bergs aus Belgien. Bester deutscher Spieler ist Marvin Netuschil, der für Tennispark Versmold spielt und an drei gesetzt wurde.

(Foto: Manuel Pena Lopez aus Argentinien kam über die Quali ins Hauptfeld)

Chantal SauvantMorgen startet die ITF World Tennis Tour FUTURE NORD in Kaltenkirchen beim TC an der Schirnau mit der Quali. Oberschiedsrichter Patrick Mackenstein legte den Spielplan für den ersten Tag fest. Danach startet das Turnier um 10 Uhr. Auf dem Center Court schlägt Lucas Hellfritsch gegen Remy Bertola auf. Jennifer Wacker tritt gegen Suzan Lamens an. Und auch Chantal Sauvant  (Foto) ist wieder dabei. Sie spielt in der Quali gegen Kathleen Kanev.

Alle Spielzeiten und Tableaus hier: Order_O_P_Monday.pdf   MS_Singles_Quali.pdf   WS_Singles_Quali.PDF

 

Lena Greiner 3Kaltenkirchen Das mit 5000 Euro dotierte Offene Ranglisten- und Wild Card-Turnier in Vorbereitung auf das ITF-Turnier Future Nord haben Lena Greiner (DTV Hannover) und Hazem Naw (Kölner THC Stadion Rot-Weiß) gewonnen. Neben den Ranglistenpunkten kassierte Naw 600 Euro Preisgeld. Greiner bekam eine Wildcard für das Future-Nord-Hauptfeld, Ranglistenpunkte und 400 Euro Preisgeld.

Kaltenkirchen. Beim Offenen Ranglisten- und Wild Card-Turnier für Damen und Herren beim TC an der Schirnau geht es am morgigen Sonntag, 9. Juni, in die entscheidenden Runden. Für das am Montag beginnende ITF-Turnier Future Nord hat die Finalistin Lena Greiner (DTV Hannover) eine Wildcard für das Hauptfeld sicher. Die zweite Wildcard dürfte an Sophia Intert (TC RW Wahlstedt) gehen, die im Halbfinale gegen Eliessa Vanlangendonck (Lintorfer TC) in einem spannenden und ausgeglichenen Match verlor.

Lu HellfrischKaltenkirchen. Beim Offenen Ranglisten- und Wild Card-Turnier für Damen und Herren geht es am morgigen Sonnabend, 8. Juni, in die nächsten Runden. Bei dem Turnier der Regionalliga Nord-Ost kämpfen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer nicht nur um Ranglistenpunkte und Preisgelder, sondern auch um eine Wildcard für das ITF-Turnier Future Nord, das am Montag, 10. Juni, ebenfalls in Kaltenkirchen beim TC an der Schirnau startet.

Foto: Lucas Hellfritsch ist noch im Rennen.

Bon und Georg

Ludwigshafen. Bei den deutschen Meisterschaften Juniorinnen und Junioren haben Bon Lou Karstens und Georg Eduard Israelan (Archivfoto) in einem spannenden U14-Doppelfinale gegen Noah Müller und David Fix erst im Match-Tiebreak verloren.

Vom 28.bis 30. Juni finden in Pinneberg die Amato Caffè Open für Damen und Herren mit einem Gesamtpreisgeld von 8000 Euro (Status A4) statt.  Die Qualifikation wird vom 26.  bis 27. Juni 2019 ausgetragen.

Special Olympics Liebe Athletinnen und Athleten, sehr geehrte Trainerinnen und Trainer.

Wir wollen zukünftig mehr Möglichkeiten bieten, Zugang zu den zahlreichen Angeboten des Vereinssports zu bekommen. Mit unserem „Aktivtag“ versuchen wir die vielfältigen Interessen der Sportler aufzugreifen und Interesse für Neues zu wecken. Sollte bereits eine Kooperation oder ein inklusives Projekt zwischen ihrer Einrichtung und einem Verein oder einer Regelschule bestehen, so wäre es wünschenswert, dass der Aktivtag gemeinsam wahrgenommen wird.

Aktivtag, Schnupperkurs - Was bedeutet das?

Unser Aktivtag soll sich der Sportart Tennis widmen. Wir möchten dazu beitragen, Athletinnen und Athleten sowie Trainerinnen und Trainern (neu oder weiter) für diese Sportart zu begeistern. Deshalb nun der Aktivtag für Neueinsteiger sowie bereits erfahrene Athleten.

Dieser Schnupperkurs bietet die Möglichkeit, sich in einer professionellen Umgebung und unter Anleitung von ausgebildeten Trainern auszuprobieren.

Hamburg.  Pünktlich zur Beachvolleyball-WM wurde das neue bewegliche Membrandach im Rothenbaum-Stadion in Betrieb genommen. Das mit Motoren ausgestattete Dach lässt sich je nach Witterung öffnen und schließen. Nach Abschluss des diesjährigen Tennisturniers starten die weiteren umfassenden Modernisierungsmaßnahmen, die einen Gesamtumfang von bis zu 10 Mio. Euro haben.

sina HerrmannKaltenkirchen. Am Pfingstmontag, 10.Juni, startet die 4. Auflage des Future Nord für Damen und Herren, einem mit 30.000 $ dotierten ITF-Turnier in Kaltenkirchen beim TC an der Schirnau. Die Meldelisten führen Vorjahressieger Dimitar Kuzmanov und Clara Tauason an. Der Bulgare steht auf Platz 74 der ITF-Weltrangliste. Tauson ist in Dänemark die Nummer zwei. Noch steht weder das Feld der am Montag beginnenden Qualifikation oder gar das Hauptfeld endgültig fest. Allerdings sind bereits einige der Wildcards für das Hauptfeld vergeben. Bei den Herren erhalten Cedric Marcel Stebe und Niklas Guttau je eine WC, bei den Damen Sina Herrmann (Foto) und Franziska Sziedat.

Am 22./23. Juni finden in Kiel, beim TG Ravensberg die U10 - Verbandsmeisterschaften (50. Dr. Hannes Flechsig Turnier) statt. Der Spielmodus erfolgt als K.O-System mit Nebenrunde. Jede Platzierung wird ausgespielt. Ausschreibung siehe unten.

Vom 28. – 30. Juni finden in Kiel die U12 - U16  Verbandsmeisterschaften statt. Eine vorgeschaltete Qualifikation erfolgt vom 22. / 23.06.2019, ebenfalls in Kiel.  Ausschreibung siehe unten.

Kiel. Durch einen verdienten 5:4-Sieg gegen den schärfsten Rivalen Oldenburger TeV schaffte der Suchsdorfer SV den direkten Wiederaufstieg in die 2.Tennis-Bundesliga.

Am Samstag, 15.06.2019, findet vom Kreistennisverband Segeberg-Pinneberg unser Kreisminicup in Kaltenkirchen statt. Meldeschluss ist Mittwoch, 12.06.2019, 18.00 Uhr.

Kaltenkirchen. Am morgigen Donnerstag, 6. Juni, 14 Uhr, ist Nennungsschluss für das Offene Ranglisten- und Wild Card-Turnier.

StruffHamburg. Der French-Open-Achtelfinalist Jan-Lennard Struff verstärkt das Teilnehmerfeld der diesjährigen Hamburg European Open. Der 29 Jahre alte Davis-Cup-Spieler gab seine Zusage für die 113. Auflage des Rothenbaum-Turniers (20. bis 28. Juli 2019). „Ich freue mich mega auf das Turnier; in Hamburg habe ich 2009 meine erste Quali auf ATP-Level gespielt. Ich komme immer wieder gern nach Hamburg, ich liebe die Stadt einfach. Und ich bin gespannt, wie das neue Dach wird“, sagt der Warsteiner, der mit seinen bisher drei Siegen beim zweiten Grand-Slam-Turnier des Jahres in Paris für Furore gesorgt hat. Am Samstag rang Struff den Weltranglisten-15.  Borna Coric aus Kroatien nach 4:22 Stunden mit 4:6, 6:1, 4:6, 7:6 (7:1), 11:9 nieder. Er schaffte damit erstmals in seiner Karriere den Sprung in die zweite Woche eines der vier großen Major-Turniere. In der Runde der letzten 16 trifft er nun auf den Weltranglisten-Ersten Novak Djokovic aus Serbien. 


Unsere Premium-Partner

Dunlop Sport KSwiss Partner TWE arag logo