Hanse Cup 2014 2Beim Bundesfinale „Jugend trainiert für Olympia“ in Berlin belegten die Mädchen der Klaus-Groth-Schule Neumünster den 9. Platz und die Jungen des Johannes-Brahms-Gymnasium Pinneberg kamen auf den 10.Platz. Die Mädchen kamen nach einer Auftaktniederlage zu drei Siegen, während die Jungen ihr erstes und letztes Spiel verloren und zwischendrin zwei Mal gewannen.

Doch der Reihe nach!

Beide Mannschaften hatten in der ersten Runde ein schweres Los zugeteilt bekommen: Die Mädchen spielten gegen Berlin, die späteren Finalistinnen, und die Jungen gegen Saarland, den späteren Sieger. Beide verloren trotz großen Kampfgeistes ihr Spiel jeweils mit 0 : 6, wobei stets 4 Einzel und 2 Doppel gespielt wurden.

Anschließend ging es für beide um die Plätze 9 bis 16, denn im Bundesfinale werden alle Plätze ausgespielt. Die Mädchen der Klaus-Groth-Schule starteten eine eindrucksvolle „Siegesserie“. Zuerst hatten die Bayern mit 2 : 4 das Nachsehen ( 1 : 3 nach den Einzeln), dann die Bremerinnen mit 1 : 5 ( hier stand es nach den Einzeln schon 0 : 4) und im letzten Spiel am Mittwoch morgen mussten die Mädchen aus Sachsen Schleswig-Holstein mit 2 : 4 ( 1 : 3 nach den Einzeln) den Vortritt lassen. Am Ende stand ein hervorragender 9. Platz!

Für Schleswig-Holstein spielten: Lilly Düffert, Lena Schade, Malin von Düsterlho, Emily Schwarz, Mieke Fandrey und Marie Zeller.

Die Jungen aus Pinneberg machten es den Mädchen in den nächsten Spielen nach: 2. Spiel 5 : 1 ( 3 : 1 nach den Einzeln) gegen Mecklenburg-Vorpommern gewonnen, 3. Spiel 4 : 2 ( 4 : 0 nach den Einzeln) gegen Sachsen siegreich, um dann am Mittwoch morgen knapp gegen Nordrheinwestfalen mit 2 : 4 ( 1 : 3 nach den Einzeln) zu verlieren. Aber auch das Erreichen des 10. Platzes ist ein toller Erfolg!

Für Schleswig-Holstein spielten: Ferdinand Schlüter, Marius Pflaum, Cedric Brühl, Niklas Siggelkow, Linus Greve und Fabio Roeper.

Unsere beiden Mannschaften haben Schleswig-Holstein würdig auf der wunderschönen Anlage von Blau-Weiß Berlin vertreten und möchten im nächsten Jahr gerne wieder zum Bundesfinale fahren.
Den Gesamtsieg bei den Mädchen holte sich Niedersachsen vor Berlin und Baden-Württemberg. Bei den Jungen war das Saarland vor Niedersachsen und Hessen erfolgreich.


Unsere Premium-Partner

 

 Dunlop-Sport.jpg

KSwiss.jpg

Partner_TWE.jpg

 arag_logo.png

 ServusTV