Future Nord - ITF-Turnier

Hamburg. Am heutigen Donnerstag, 14. Oktober 2021, beginnt der Aufbau in den Hallen „Bei den Tennisplätzen“ für das große ITF-Turnier „Future Nord“. „Wenn wir schnell sind, schaffen wir es mit dem Aufbau heute. Ansonsten legen wir morgen noch ein paar Stunden drauf“, so Turnierdirektor Björn Kroll.

 

Das größte Tennis-Turnier im Norden – nach dem Rothenbaum-Turnier – ist das mit 50.000 Dollar dotierte Future Nord. Das kombinierte Damen & Herren ITF-Turnier startet am Sonntag, 17. Oktober, mit der Quali und endet am Sonntag, 24. Oktober, mit den Finals im Leistungszentrum des Hamburger Tennisverbandes, Bei den Tennisplätzen.

Die ITF-Zulassungsliste weist so namhafte Spieler wie Rudolf Molleker (11. dtsch.Rangliste), Daniel Masur (14.), Johannes Haerteis (21.) und Marvin Möller (33.) aus Hamburg auf. Bei den Damen dominieren ausländische Spitzenspielerinnen: Oceane Dodin (90. WTA-Ranking, Fra), Timea Babos (147., Hun), Katie Boulter (157., GB) und Anna Zaja (278., Ger).

Das einzige deutschlandweite kombinierte Damen und Herren Turnier, Teil der ITF Tennis World Tour, wird insbesondere von der Stadt Hamburg und dem Deutschen Tennis Bund unterstützt.

 

eingestellt am 14. Oktober 2021 

HH F Plakat 2


Unsere Premium-Partner

Dunlop Sport KSwiss Partner TWE arag logo