DTB lädt zum Dialogforum ein 

Beim 1. DTB Dialogforum: „Offen für Veränderung!“  im Dorint-Hotel in Oberursel trafen sich viele Akteure aus dem Tennis. An dem Tagungswochenende wurden die Weichen für die zukünftige Zusammenarbeit gelegt und kommende Aufgaben definiert.

Im Anschluss ging es unter der Führung von Moderator Stephan Schulz-Algie in erste Podiumsdiskussionen, in denen die Themen für den kommenden Austausch angerissen wurden. Vor allem die Schwerpunkte Kommunikation, Trainerausbildung, Digitalisierung und die Öffnung der Vereine sollten sich in den kommenden Stunden als Kernthemen herauskristallisieren. Für genau diese Themen wurden dann in verschiedenen Kleingruppen Maßnahmen erarbeitet, die dem DTB und seinen 17 Landesverbänden dabei helfen sollen, zukünftige Herausforderungen anzugehen und wegweisende Entscheidungen zu treffen. Immer wieder wurden Ideen im Plenum besprochen und offen diskutiert.

Auch am zweiten Tag der Veranstaltung gingen die Überlegungen weiter, sodass neue Impulse gesetzt wurden. Vor allem konnten am zweiten Tag aber konkrete Aufgabenstellungen herausgearbeitet werden, wobei die Priorisierung der Themen eine wichtige Rolle spielte. Die Ergebnisse der Workshopgruppen werden jetzt vom DTB ausgewertet und dann gemeinsam mit den 17 Landesverbänden anhand der Priorisierung umgesetzt.

DTB Dialog

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Verbände SH und HH wurden vertreten durch Inga Radel (v.l.), Tanja Wollgast, Hella Rathje, Jens Kröger und Thomas Chiandone. 

 

eingestellt am 5. Oktober 2021 


Unsere Premium-Partner

Dunlop Sport KSwiss Partner TWE arag logo