Verbandsmeisterschaften Damen und Herren

Die Verbandsmeisterschaften Schleswig-Holstein und Hamburg haben Anastasia Pribylova (SC Condor) und Leonard von Hindte (Der Club an der Alster) gewonnen. Beide kassierten jeweils eine Prämie von 2000 Euro. Die Meisterschaften gehören zur Turnierserie Nord Aktive 2021, die mit insgesamt 66.000 Euro dotiert ist.

Im Endspiel traf die Russin Anastasia Pribylova (WTA-Ranking 590), an zwei gesetzt, auf die für den TC An der Schirnau spielende Belgierin Eliessa Vanlangendonck (WTA-Ranking 763). Nur knapp konnte sich die 25-jährige Pribylova gegen Vanlangendonck mit 7:6, 4:6 und 10:8 durchsetzen.

Bei den Herren standen sich im Finale die Clubkameraden Leonard von Hindte (Dtsch. Rangliste 41), an eins gesetzt, und Flemming Peters (92), an sechs gesetzt, gegenüber. Von Hindte gewann 6:4, 6:3.

Im Halbfinale schaltete von Hindte Lucas Hellfritsch (Suchsdorfer Sportverein) mit 7:6, 6:4 aus. Im zweiten Halbfinale kämpften Vorjahressieger George von Massow (Der Club an der Alster) und der aus Glückstadt kommende Flemming Peters um den Einzug ins Finale. Peters gewann in einem spannenden Match 7:6, 5:7 und 11:9. Noch im Vorjahr unterlag Flemming Peters bei den Verbandsmeisterschaften von Massow im Finale, allerdings auch nach einem insgesamt ausgeglichenen Match.

Im Damen-Hauptfeld standen für schleswig-holsteinische Clubs elf spielende Damen, bei den Herren waren es 16 Teilnehmer.

Mit zu den Überraschungen des Turniers zählte der frühe Rauswurf des an zwei gesetzten Niklas Guttau (53., Suchsdorfer Sportverein) gegen den ungesetzten Vereinskamerad Lewie Lane (125.) in der ersten Runde. Lane gewann 3:6, 7:5, 10:8.

Bei den Damen schied die an eins gesetzte Lisa Ponomar (36., SC Condor) im Halbfinale gegen Vanlangendonck, an drei gesetzt, aus. Die Belgierin gewann 0:6, 6:4, 10:7.

Alle HF-Ergebnisse finden Sie hier: Tableau_Damen_Einzel_Hauptfeld_Ende.pdf   Tableau_Herren_Einzel_Hauptfeld_Ende.pdf

 

 VM Herren 21

 

 

 

 

 

 

 

 

Leonard von Hindte (l.) gewinnt das Finale gegen Flemming Peters

 

VM Damen 21 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Anastasia Pribylova (l.) besiegt Eliessa Vanlangendonck

 

Eingestellt am 7. Juni 2021 

 

 


Unsere Premium-Partner

Dunlop Sport KSwiss Partner TWE arag logo