Huesler/Majchrzak holen Doppeltitel

Im Bild: Sebastian Ofner (AUT) TENNIS CHALLENGER HAMBURG - presented by TANNENHOF, Hamburg, DTB-Stützpunkt Hamburg, 31.10.2020, Foto: Claudio Gaertner

Sebastian Ofner aus Österreich und der Japaner Taro Daniel stehen im Finale des Tennis Challenger Hamburg presented by Tannenhof. Den Doppeltitel am DTB-Bundesstützpunkt Hamburg-Horn sicherten sich Marc-Andrea Huesler aus der Schweiz und der Pole Kamil Majchrzak in einem dramatischen Endspiel.

Am Halbfinal-Samstag in der Hamburger Verbandshalle stand zunächst das Halbfinalduell zwischen dem Österreicher Sebastian Ofner und dem an Nummer eins gesetzten Polen Kamil Majchrzak an. Gleich der erste Satz sollte zu einer spannenden Angelegenheit werden: Beide Spieler gaben sich bei eigenem Aufschlag keine Blöße, so dass es in den Tiebreak ging. In der Folge leistete sich Majchrzak einige Unkonzentriertheiten, die der 24-jährige Österreicher eiskalt nutzte und sich den ersten Durchgang mit 7:3 im Tiebreak sicherte. Mit der Führung im Rücken spielte Ofner befreit auf und nahm Majchrzak gleich zweimal den Aufschlag ab. Nach 1:22 Stunden Spielzeit verwandelte der aufschlagstarke Ofner seinen dritten Matchball zum Finaleinzug.

Am morgigen Sonntag um 13:00 Uhr trifft Ofner auf den an Position zwei gesetzten Japaner Taro Daniel, der kampflos ins Endspiel einzog. Der niederländische Titelverteidiger Botic van de Zandschulp konnte nicht zum Halbfinalduell antreten.

Im Finale der Doppelkonkurrenz hatte der unterlegene Einzel-Halbfinalist Majchrzak noch eine Chance auf einen Titel in Hamburg. An der Seite des Schweizers Marc-Andrea Huesler traf der Pole auf das britisch-US-amerikanische Duo Lloyd Glasspool und Alex Lawson. Huesler/Majchrzak erwischten den besseren Start und lagen schnell mit Break 3:0 in Führung. Den Vorsprung gab das schweizerisch-polnische Duo nicht mehr aus der Hand und ging mit 6:3 in Führung.

Im zweiten Durchgang erwischten Glasspool und Lawson den besseren Start, zogen schnell mit zwei Breaks auf 5:0 davon und holten mit 6:1 den Satzausgleich. Die Titel-Entscheidung musste der Matchtiebreak bringen, der sich zu einem wahren Krimi entwickeln sollte: Beim Stand von 9:7 servierte Majchrzak zum Matchgewinn. Lawson/Glasspool konnten diese jedoch mit aggressiven Returns abwehren und schafften den 9:9-Ausgleich. Auch unglaubliche neun weitere Matchbälle konnten Huesler/Majchrzak nicht verwerten. Erst beim zwölften Matchball schlugen der Schweizer und der Pole zu und sicherten sich mit einem 20:18 den Titel in Hamburg.

Morgens steht das Endspiel im Einzel an. Spielbeginn ist 13:00 Uhr. Das Match ist live auf der Homepage des Turniers zu sehen. 

Das Tennis Challenger Hamburg presented by Tannehof (24.10.-1.11.) hat eine eigene Turnier-Website erhalten. Dort finden Sie alle wichtigen Informationen zum Turnier, den Spielern, aktuelle Ergebnisse und vieles mehr.

 

Marc-Andrea Huesler und Kamil Majchrzak gewinnen den Doppeltitel (Fotos 2 - Claudio Gärtner)

Im Bild: Sieger Doppel: Marc-Andrea Huesler (SUI) und Kamil Majchrzak (POL) [1] TENNIS CHALLENGER HAMBURG - presented by TANNENHOF, Hamburg, DTB-Stützpunkt Hamburg, 31.10.2020, Foto: Claudio Gaertner


Unsere Premium-Partner

Dunlop Sport KSwiss Partner TWE arag logo