Stebe verliert gegen Vorjahressieger

 

Im Bild: Taro Daniel (JPN) [2] TENNIS CHALLENGER HAMBURG - presented by TANNENHOF, Hamburg, DTB-Stützpunkt Hamburg, 30.10.2020, Foto: Claudio Gaertner

Cedrik-Marcel Stebe ist als letzter verbleibender Deutscher in der Einzelkonkurrenz gegen Vorjahressieger Botic van de Zandschulp ausgeschieden. Mit Kamil Majchrzak und Taro Daniel stehen die beiden Topgesetzten im Halbfinale. Endspiel im Doppel steht morgen auf dem Programm.

Cedrik-Marcel Stebe ist im Viertelfinale des Tennis Challenger Hamburg ausgeschieden. Gegen Botic van de Zandschulp, Vorjahressieger und Finalist bei den Wolffkran Open in der vergangenen Woche, verliert der 30-jährige Vaihinger mit 3:6, 3:6. Schon im vergangenen Jahr scheiterte Stebe in der Runde der letzten Acht an dem Niederländer, der in Hamburg seinen achten Sieg in Folge feierte.

Im Halbfinale wartet nun Taro Daniel (© Claudio Gärtner), beim Challenger an zwei gesetzt, auf den Titelverteidiger. Der 24-jährige Japaner zeigte sich im ersten Viertelfinale des Tages hoch konzentriert, nutze jede seiner drei Breakchancen und siegte am Ende 6:1, 6:4.

Das zweite Halbfinale wird morgen zwischen Sebastian Ofner und Kamil Majchrzak ausgetragen. Während Ofner gegen den Russen Roman Safiullin über drei Sätze gehen musste (7:6 (7:4), 4:6, 6:4), bleibt der topgesetzte Majchrzak weiter ohne Satzverlust. Seine Viertelfinalpartie gewinnt der Pole gegen Nikola Milojevic aus Serbien glatt 6:3, 6:1. „Ich fühle mich sehr wohl in Hamburg und der Platz liegt mir. Der Belag ist etwas langsamer, das kommt meinem Spiel entgegen, das ich in Ruhe aufbauen kann. Das Halbfinale wird mit Sicherheit ein schwieriges Spiel. Ich habe Sebastian (Ofner, Anm.d.Red.) beobachtet und er wirkt sehr gut auf mich. Das wird ein spannendes Spiel und ich freue mich darauf“, erklärte Majchrzak nach dem Match.

 

Doppelfinale steht fest

Das Doppel um Dustin Brown und den 39-Jährigen Jamie Cerretani schafft es nicht bis in das Finale des Challengers. Trotz gutem Start und einer Zwei-Break-Führung verliert das deutsch-amerikanische Duo gegen die an vier gesetzten Lloyd Glasspool (GBR) und Alex Lawson (USA) am Ende mit 5:7, 3:6. Bereits im Finale standen die Ismaning-Open-Sieger Marc-Andrea Huesler (Schweiz)/Kamil Majchrzak, die im Halbfinale von einem Walkover profitierten.

Spielbeginn morgen ist 13:00 Uhr. Nach den beiden Einzel-Halbfinals wird gegen 16:00 Uhr das Doppelendspiel ausgetragen.

Alle Matches des Tennis Challengers Hamburg presented by Tannenhof können auf der Homepage des Turniers live verfolgt werden. 

Das Tennis Challenger Hamburg presented by Tannehof (24.10.-1.11.) hat eine eigene Turnier-Website erhalten. Dort finden Sie alle wichtigen Informationen zum Turnier, den Spielern, aktuelle Ergebnisse und vieles mehr.

 


Unsere Premium-Partner

Dunlop Sport KSwiss Partner TWE arag logo