Schöner Erfolg für Tessa Brockmann

Bei den gemeinsamen Verbandsmeisterschaften SH und HH stehen nur noch drei Damen aus Schleswig.-Holstein im Hauptfeld. Beim heutigen Auftakt verloren Lilly Düffert (TC RW Wahlstedt), Jana Bögner (Turn- und Sportverein Glinde) Marie Poetzing (TC RW Wahlstedt) und Anna Petkovic (TC an der Schirnau) ihre Erstrundenspiele. Überraschend verlor auch die an sieben gesetzte Kim Juliane Auerswald (TC an der Schirnau) ihr erstes Match gegen die ungesetzte Georgina Groth (Großflottbeker THGC).  Auerswald, in der deutschen Rangliste rund 320 Plätze vor Groth, verlor nach einem spannenden und kämpferisch sehr guten Match. Groth gewann 6:7, 6:3 und 11:9.

Souverän bewältigte die an eins gesetzte Eliessa Vanlangendonck (TC an der Schirnau) ihr erstes Match gegen Emma Dietrich (ETV Eimsbüttel) mit 6:2, 6:1. Auch Klubkameradin Tizia Brocks gewann deutlich gegen Katharina Zekow (Niendorfer TSV) mit 6:3, 6:2.

Einen Sieg fuhr auch Tessa Johanna Brockmann (TV Uetersen) ein. Sie gewann gegen Marie Lynn Tiedemann (TTK Sachsenwald) mit 6:1, 6:4.

Alle Ergebnisse

VM_HH_SH_Damen_1._Runde.pdf

 

 

Bergstedt Open

 

 

 

 

 

 

Verlor ihr Auftaktmatch: Lilly Düffert

 

Rosenpokal

 

 

 

 

 

 

 

Freut sich über ihren ersten Erfolg: Tessa Johanna Brockmann 

Bergstedt Open

 

 

 

 

 

 

 

Eine Runde weiter: Sibel Demirbaga (THC Horn und Hamm) 


Unsere Premium-Partner

Dunlop Sport KSwiss Partner TWE arag logo