Gelebte Solidarität 

Auch wenn auf Deutschlands Tennisplätzen wieder gespielt wird, sind die Folgen der Covid-19-Pandemie noch lange nicht bewältigt. Die Spenden-Initiative #AdvantageWe hat es sich zur Aufgabe gemacht, Institutionen und Vereine zu unterstützen, die derzeit und künftig in besonderem Maße von den Auswirkungen betroffen sind. Sie ist jetzt öffentlich an den Start gegangen und bittet nun mittels prominenter Supporter um breite Unterstützung.

#AdvantageWe will genau denjenigen helfen, die elementar wichtig für den Tennissport sind, mit ihren Nöten aber kaum ins Bewusstsein der Öffentlichkeit vordringen. Das sind vor allem gemeinnützige Tennisvereine, die in Schieflage geraten sind und Hilfe brauchen für wichtige Zukunftsprojekte. Das sind aber auch soziale Institutionen, die im Kampf gegen die Pandemie Großartiges leisten und eine schrittweise Rückkehr zur Normalität für uns alle erst ermöglichen, allmählich aber an ihre finanziellen Grenzen stoßen. Daher ermöglicht #AdvantageWe Spenden in einen sozialen und einen tennisspezifischen Fördertopf – jeder Förderer kann selbst entscheiden, wohin das eigene Geld fließen soll.

Der Deutsche Tennis Bund ist Mitinitiator dieser Initiative, die mitgetragen wird von zahlreichen Prominenten wie den Tennisprofis Jan-Lennard Struff (ATP #34), Laura Siegemund (WTA #65) und Philipp Kohlschreiber (ATP #74) sowie dem Herren-Bundesliga-Team des TC Großhesselohe. Weitere Partner sind etwa Deutschlands größte Online-Spendenplattform betterplace.org sowie diverse Medienprofis und Experten für gesellschaftliches Engagement. Sie haben gemeinsam in kürzester Zeit eine Plattform geschaffen, die es ermöglicht, die Zivilgesellschaft sehr effektiv zu unterstützen: Das Geld aus den Fördertöpfen wird nur an sorgfältig geprüfte gemeinnützige Organisationen ausgeschüttet, deren Bedarfslagen zudem nach verbindlichen Kriterien bewertet werden. Abwicklung und Dokumentation erfolgen professionell und transparent. Alle Online-Spenden über die Website kommen dabei zu 100% ohne jeden Abzug den sozialen Anliegen zugute.

Weitere Infos, die direkte Möglichkeit zu spenden wie auch Hintergründe zum Bewerbungsprozess für gemeinnützige Organisationen bietet die Website www.advantagewe.de. Das dort ebenfalls zu findende Spendenbarometer zeigt Erfreuliches: Bereits jetzt zum Start der öffentlichen Bekanntmachung liegt ein insgesamt sechsstelliger Betrag in den Fördertöpfen. Allerdings ist klar: Der Bedarf der gemeinnützigen Organisationen infolge der Corona-Krise ist sehr viel höher. Alle Partner der Initiative arbeiten deshalb nun fieberhaft daran, #AdvantageWe über die nächsten Wochen in der Tennis-Community und darüber hinaus noch bekannter zu machen und weitere starke Unterstützung zu gewinnen. Aufgerufen zum Mitmachen sind vor allem Unternehmen aus der Sportbranche, Industrieunternehmen mit Tennisbezug, Verbände, Vereine und Einzelpersonen, die bereit sind, finanziell oder auch ideell beispielsweise in Form von öffentlichkeitswirksamer Bekanntmachung zu helfen. Größere Supporter profitieren in vielerlei Hinsicht von der Sichtbarkeit, die die Kampagne schon jetzt genießt. So ist auch die am 8. Juni startende Turnier-Einladungsserie des DTB partnerschaftlich mit #AdvantageWe verbunden, und die dezentralen Ausrichter unterstützen die Initiative großzügig sowie mit gut wahrnehmbarer Präsenz vor Ort. Darüber hinaus sind verschiedene kreative Kommunikations- und Spenden-Aktionen in Planung.

DTB-Präsident Ulrich Klaus fasst seine ersten Eindrücke rund um diese breit angelegte Hilfsinitiative mit den Worten zusammen: „#AdvantageWe verkörpert gelebte Solidarität, die die Tennis-Community schon immer ausgemacht hat.“

Alle, die sich in diesem Geiste ebenfalls solidarisch zeigen und der Zivilgesellschaft oder gezielt den deutschen Tennisvereinen als Partner oder größerer Förderer unter die Arme greifen wollen, wenden sich bitte an den Gesamtkoordinator Dr. Patrick Roy unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Medienanfragen bitten wir an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zu richten.

 

Lesen Sie auch 

„wirhelfentennis.de“: Infos für Vereine, Trainer & Spieler

 


Unsere Premium-Partner

Dunlop Sport KSwiss Partner TWE arag logo