Endlich ist es so weit: Vereins-Coaching in S-H gestartet!

Bei unserer Ausschreibung am Anfang des Jahres machte der TSV Mollhagen das Rennen bei unserem Angebot der Vereinsberatung. Der TVSH sucht verstärkt die Kommunikation mit den Mitgliedern und möchte seine Vereine intensiver unterstützen.

Auf Basis des vom DTB entwickelten Moduls „Benchmarking“ kann die Vergleichsanalyse aufzeigen, wo die Stärken und Schwächen eines Vereins liegen. Der erste Schritt hierzu ist der Quickcheck, der aus den aktuellen Vereinsdaten bei nuLiga gewonnen wird. Zeitaufwendiger gestaltet sich dann die Detailanalyse, die dem Verein schon einige „Beschäftigung“ mit dem eigenen Verein abverlangt.

Allgemeine Inhalte der Zusammenarbeit:

  • Es gibt mindestens 3 Beratungstermine im Verein
  • Regelmäßige Updates per Telefon oder Videokonferenz mit dem Projektteam des Vereins
  • Unterstützung bei der Organisation und Durchführung eines Events im Verein

Am 8. Dezember war es endlich so weit, bei Schneetreiben fuhren wir von der Geschäftsstelle in Kiel zum TSV Mollhagen.

Der TSV Mollhagen liegt in der Gemeinde Steinburg. Es handelt sich um einen Mehrspartenverein in einem ca. 2900 Einwohner zählenden Gemeinde, einem sog. „Zentralort“. Die Anlage liegt optimal neben Grundschule und Kindergarten und einer Sportanlage sowie einem großen Parkplatz. Wir wurden herzlich von Hauke Schacht (1. Vorsitzender), Wiebke Lengler (Jugendwartin), Marcus Retter (Projektleiter) und dem „Zukunftsminister“ Christian Gerber empfangen.

Mollhagen

Der erste Eindruck war sehr positiv, ein aufgeschlossener sympathischer Vorstand erwartete uns mit leckeren Brötchen und Kaffee und Tee. 

Nach einer kurzen Vorstellungsrunde kam es schnell zu einem offenen Gesprächsaustausch. Quickcheck und Detailanalyse waren bereits ausgewertet und dienten als Gesprächsbasis. Schon beim Ausfüllen der Fragebögen kam es laut der Mollenhagener schon zu neuen Erkenntnissen und Denkanstößen.

Da noch kein Leitbild des Vereins vorlag, war unsere erste Aufgabe, uns auf die wichtigsten Ziele des Vereins zu fokussieren, um die grundsätzliche Richtung, in die der Verein künftig steuern möchte, festzulegen. Stärken und Schwächen wurden diskutiert und festgehalten.

Die hieraus ergebende Fragestellung ist die, welche konkreten Ziele möchte der Verein erreichen? 

Bei der folgenden Diskussion, musste immer wieder an die Fragestellung erinnert werden. Es bestand stets die Gefahr abzuschweifen. Es wurde nach Lösungen bzw. Ideen zur Erreichung eines Ziels gesucht, bevor wir eine klare Zieldefinition erarbeitet hatten. Zuallererst sollte die Frage geklärt werden: „Was möchte der Verein erreichen und nicht die Frage „Wie wollen wir etwas erreichen.“

Aus den ausführlich diskutierten Zielen, wurden dann versucht dem Leitbild der Tennisabteilung eine erste Form zu geben. Auf die eigene sprachliche Ausformulierung des Vereins sind wir gespannt (Hausaufgabe!).

Leitbild des TSV Mollhagen

  • Wir streben langfristig (innerhalb der nächsten 5 Jahre) maximal 150 Mitglieder an
  • Wir wollen jedes Jahr 10 neue Mitglieder (saldiert!) gewinnen
  • Dabei möchten wir Kinder und Jugendliche besonders umwerben und frühzeitig fördern
  • In jeder Altersklasse im Jugendbereich möchten wir eine Punktspielmannschaft melden
  • Wir möchten, dass die Tennisabteilung des TSV Mollhagen ein beliebter Treffpunkt ist

Wie diese Ziele erreicht werden können, führte uns dann zum nächsten Schritt, der Entwicklung von Strategien.

Hausaufgaben für den Mollhagener Vorstand und vielleicht auch für den ein oder anderen Tennisverein in Schleswig-Holstein interessant:

  • Kontaktaufnahme mit Kindergarten bzw. Verwaltung und Zusammenarbeit mit Hauptverein: Möglichkeit einer wöchentlichen Ballschule im Kindergarten klären.
    • Zuschussmöglichkeiten über
    • Hinweis auf Familien in Bewegung vom LSV – https://www.lsv-sh.de/sportwelten-projekte/sport-soziales/familiensport/familien-in-bewegung/
      • Eine Aktion des Landessportverbandes Schleswig-Holstein e.V. ihre Freizeit für das sportliche Erleben gemeinsam als Familie zu nutzen. Dieses Angebot verbessert die motorischen und koordinativen Fähigkeiten. Vor allem aber fördert „Familien in Bewegung” die psychische Stärke der Kinder und den Zusammenhalt der gesamten Familie. Der Besuch dieses Angebots bietet fernab vom Wettkampfsport Kindern und Eltern die Möglichkeit, spielerisch und Hand in Hand eine Sportart kennenzulernen. Eltern können dabei von ihren Kindern lernen und Kinder lernen von ihren Eltern. Hierdurch entsteht ein generationsübergreifender Austausch
      • Zuschussmöglichkeiten
        • Für Schul-AG´s über LSV
        • für Investitionen über LSV

Unser nächstes Treffen mit dem TSV Mollhagen findet per Videokonferenz Mitte Januar statt. Wir sind gespannt und berichten.


Unsere Premium-Partner

 

 Dunlop-Sport.jpg

KSwiss.jpg

Partner_TWE.jpg

 arag_logo.png

 ServusTV