. . . wenn man Tennis spielen kann.

Diesen Gedanken hatten SchülerInnen der Grund-und Gemeinschaftsschule Schacht-Audorf und deren Eltern und haben in den Sommerferien ein Angebot des TC Schacht-Audorf genutzt.

Angefangen hatte alles mit einer Schnupperveranstaltung kurz vor Ferienbeginn, die von 12 Kindern der ersten Klassen wahrgenommen wurde. Bei strahlend schönem Wetter hatten sie viel Spaß an den Koordinations- und Ballübungen, ersten Versuchen mit Tennisball und Schläger und der anschließenden Wasserschlacht. So war es nicht verwunderlich, dass sich die Gruppe fast vollständig für ein dreitägiges Sommerferien-Special anmeldete.

Und nicht nur die „Erstklässler“, sondern auch andere Jugendliche und auch einige Spielerinnen der inklusiven Trainingsgruppe des Vereins, die schon seit längerem im Verein trainieren, nahmen an der Veranstaltung teil.

Es wurde gespielt, gemeinsam gegessen und bei einsetzender Regenunterbrechung sogar gebastelt. Eingebettet war das Ganze in eine Schatzsuche, der die volle Aufmerksamkeit der Teilnehmer galt. Mit großem Eifer bewältigten sie immer wieder die verschiedensten Übungen, die ihnen Punkte einbrachten, mit deren Hilfe sie langsam die Schatzkarte enträtseln konnten. Als dann am 3. Tag endlich klar war, wie der Weg verlaufen würde, machten sie sich gemeinsam auf, um den Schatz zu erobern. Im Garten der Vereinsjugendwartin wurden sie schließlich unter großem Gejohle fündig, transportierten den Schatz zurück zum Vereinsheim und verteilten ihn gerecht unter sich auf.

Alle waren sich einig: Auch in Zeiten von Corona und daraus folgenden Einschränkungen kann man durch Tennis viel Spaß am gemeinsamen Spielen und Erleben haben.

 

Schacht Audorf


Unsere Premium-Partner

Dunlop Sport KSwiss Partner TWE arag logo