Große Sanierung. 

Wir hatten immer noch gehofft, dass sich bis zum Herbst die Coronalage in Schleswig-Holstein entspannt, und wir doch noch eine tolle Eröffnungsfeier mit Aktiven und vielen Gästen durchführen können. Leider sieht es derzeit nicht so aus, deshalb veröffentlichen wir jetzt diesen Bericht.

In diesem Zusammenhang möchten wir uns auch noch einmal bei den Vorstandsmitgliedern des Tennisverbandes und den Mitarbeitern der Geschäftsstelle für die gute Unterstützung in den vergangenen Monaten bedanken. Die Informationstätigkeit war aus unserer Sicht sehr gut. Wir fühlten uns immer eingebunden und aktuell auf dem neuesten Stand bei allen Veränderungen.

Uns ist das auch erst so richtig bewusst geworden, als wir nach langer wieder Zeit eine gemeinsame Sitzung mit den anderen Abteilungen des Vereins hatten. Während dort noch über die Beschaffung von Desinfektionsmitteln gesprochen wurde, waren wir bereits informativ 6 bis 8 Wochen weiter bei Platz- und Hallennutzung, einem Konzept für Dusch- und Umkleideräume und hatten einen Coronabeauftragten ernannt. Alleine hätten wir das nicht hinbekommen, also nochmals DANKE für diese Unterstützung an alle Beteiligten.

Es wurde kräftig gebuddelt und saniert          

Jetzt aber der Bericht über die Sanierung unserer 8 Tennisplätze oder wie sich unser Platzobmann Peter Rudloff einmal ausdrückte: „Auf der Tennisanlage in Hoisbüttel wird wieder gebuddelt“.

Pünktlich am 7. Oktober 2019 begann die Firma Momme und Bilkenroth mit ihren Arbeiten. Für uns alle überraschend und sehr erfreulich war, dass konsequent bis Ende Januar 2020 durchgearbeitet wurde. Egal ob Sonne, Regen, Feiertag oder Wochenende, es wurde gearbeitet. Die überholten Plätze mussten dann noch ca. 6 Wochen ablagern, bevor es weiter ging und nochmals 27t Rotgrand verteilt wurden.

Die Firma Momme und Bilkenroth hat inzwischen ihre Aufgaben erledigt. Wir unsere Eigenleistungen fast fertig. Denn bedingt durch die Coronakrise durften im Frühjahr keine Arbeitseinsätze der Mitglieder geleistet werden. Die selbst erstellte Bewässerungsanlage ist fertig, aber diverse kleine Tätigkeiten im Außenbereich sind noch offen. Das holen wir momentan Zug für Zug nach.

Hier ein paar Daten: Es wurden insgesamt 1000m Drainagerohre neu verlegt, 300m Kantensteine und 250m Zaun erneuert, sowie auf einer Fläche von 5500m² ca. 200t Lava + 200t Rotgrand abgetragen und wieder aufgebracht. Also insgesamt über 800t an Masse bewegt.

Und von uns in Eigenleistung für die Bewässerungsanlage 4 Verteilerschränke aufgestellt, intern verdrahtet, sowie 600m Kupferkabel und damit wir für die Zukunft gerüstet sind auch noch 400m Internetkabel verlegt.

Finanziell war das für uns auch ein gewaltiger Kraftakt, denn ca. 170.000€ wurden benötigt. Ungefähr 10.000€ konnten wir davon durch den Eigenbau der Platzbewässerung selbst erarbeiteten. Und ca. die gleiche Summe konnte noch einmal durch die eigene Bauaufsicht eingespart werden. Dafür mussten wir aber auch jeden Tag mindestens 2 – 3 Stunden auf der Anlage sein. Vom Landessportbund gab es dann noch einen Zuschuss von 26.000€ und der Rest musste komplett durch eigene Mittel aufgebracht werden, da ein erster Antrag im Jahr 2018 auf eine sehr kleine Bezuschussung (7600€) abgelehnt wurde und auch ein erneuter Antrag 2019 keine Mehrheiten bei den Gemeindevertretern in Hoisbüttel / Ammersbek fand.

Jetzt gilt es erst einmal Corona zu besiegen, alle Restarbeiten zu erledigen und die Anlage in einem guten Zustand zu erhalten. Danach können wir dann Projekte, wie weitere Zaunreparaturen, die Erneuerung unserer Ballwand usw. in Angriff nehmen. Dinge, die erforderlich und nötig sind, die aber aus Kostengründen erst einmal verschoben wurden.

Denn wir behalten auch in Zukunft unsere Linie bei – Ansparen – Eigenleistungen – Bauen! Auch wenn das vielleicht nicht mehr in die heutige Zeit passt. Aber Schulden bleiben Schulden, egal wie hoch der aktuelle Zinssatz ist.

Wilfried Bäumler

Hoisbütteler TC, die Tennisabteilung des Hoisbütteler Sportvereins.

 

Hoisbüttel Tennis in Hoisbüttel

 

Hoisbüttel 2 Eigenleistung Kabel

Hoisbüttel 1 Start Rückbau 7.Oktober

 

 


Unsere Premium-Partner

Dunlop Sport KSwiss Partner TWE arag logo