Sieben Grad Außentemperatur und die Aussicht auf kräftige Regenschauer, vielleicht auch mit Hagel und viel Wind, wie an den Vortagen, haben offensichtlich doch einige Besucher abgehalten.

 

 

„Leider haben heute nur halb so viele Menschen an unserer Saisoneröffnung mit Musikveranstaltung teilgenommen“ waren die einläutenden Worte des Clubchefs, Detlef Rathgen, bevor er etliche Neumitglieder und alle Anwesenden begrüßte. Den widrigen Witterungsverhältnissen angepasst, haben es sich einige Kinder und Erwachsene dennoch nicht nehmen lassen, auf fünf Plätzen in gemischter Konstellation die ersten Ballwechsel der Sommersaison zu spielen. Am dicksten eingepackt war der Tennistrainer, Olaf Storr, der von Herren 30 Spielern herausgefordert worden ist. Sie haben es aber nicht geschafft, ihn zum Ablegen seines wärmenden Outfits zu bewegen.

 

Die Musikliebhaber versuchten sich durch wippen der Beine und klatschen zur fetzigen Jazzmusik warm zu halten. Als der Clubwirt dann Burgunder-Schinken im Brötchen mit reichlich Zwiebeln und heiße Bratwurst vom Grill ankündigte, bildete sich schnell eine längere Schlange. Wohl auch um die Wärme des Holzkohlegrills für kurze Zeit zu nutzen.

 

Ehemalige Vereinspräsidenten und andere ehemalige Vorstandsmitglieder, die nicht mehr in der Nähe von Henstedt-Ulzburg leben, waren gekommen, um sich durch persönliche Gespräche über das aktuelle Geschehen im TCA sowie über die Zukunftsplanungen direkt zu informieren. Da der TCA sehr offensiv auf der Homepage informiert, wurden den anwesenden Vorstandsmitgliedern ganz gezielte Antworten abverlangt. Da die aktuelle Mitgliederzahl für 2017 noch nicht auf der Homepage veröffentlicht ist, wurde erfreut zur Kenntnis genommen, dass der TCA gegenüber seinem Referenzjahr 2010 einen um 36% höheren Mitgliederbestand hat. „Noch vier Neumitglieder fehlen, dann haben wir das uns 2008 gesetzte Ziel, 300 Mitglieder, erreicht,“ so Clubchef Detlef Rathgen.

 

Diese Veranstaltung ist hervorragend dafür geeignet, dass sich neue Mitglieder und Mitglieder, die schon länger im TCA Tennis spielen, kennen lernen. Am Tag zuvor haben weitere 20 TCA-Mitglieder letzte Hand angelegt.

An den beiden Arbeitseinsatztagen für die Sommeraufbereitung der Anlage waren jetzt schon 60 Mitglieder dabei. „Wir werden in diesem Jahr mit über 80 Teilnehmern eine erneute Bestmarke erreichen“ prognostiziert der TCA-Anlagenwart, Karl-Heinz Lübke, und ergänzt: „Die jährlichen Arbeitseinsatztermine sind zu dem Event geworden, das wir uns erhofft hatten. So kommen Mitglieder zusammen und ins Gespräch, die sich sonst auf dem Platz nicht begegnet sind.“

TCA-Vorstand


Unsere Premium-Partner

Dunlop Sport KSwiss Partner TWE arag logo