Tennis-Breitensport-Referentin des TVSH, Bez. West; Traute Schellen

Bericht zum 11. TVSH-Tennis-Hobby-Abschluß-Turnier am 30.08.2016

 

Endlich war es soweit. Das 11. Tennis-Hobby-Abschluß-Turnier konnte bei strahlendem Sonnenschein und moderaten Wärmegraden starten. 57 Teilnehmer/innen aus 9 Vereinen tummelten sich mit viel Frohsinn und dem quäntchen Siegeswillen auf der gepflegten Tennisanlage des SVHU in Henstedt-Ulzburg.

 

Zum Spielablauf waren Doppel- und Mixed-Runden angesagt, die im 1/2-stündlichen Takt ihre Partner wechselten. Ein langer Satz bis unendlich mußte durchgeführt werden. Drei Spieleinsätze kamen in die Wertung. Wir sammelten Gewinnpunkte. So blieb die Spannung bis zuletzt. Keine(r) konnte erkennen wer hier von Anfang an auf Siegerkurs war. Denn die Organisatorin, Traute Schellen (Breitensport-Referentin des TVSH, Bez. West) hatte alle Beteiligte in Leistungsgruppen eingeteilt, die sie mit lustigen Namen, wie z. B.: die Zimtschnecken, die Tennis-Profis, die Cross-Bande, die Long-Line-Spezi's, die Schnatterenten, die Rennmäuse und die Aufschlag-Killer benannte. Max Jörgensen, TC Tangstedt, der in der 2. und 3. Spielrunde mit seinen Partnern so richtig durchstarete, erreichte für seine Gruppe 20 Gewinnpunkte und hatte damit den grösten Gewinnanteil für die "Tennis-Profis"

eingefahren. Am Ende der Spiele konnte er sich auch auf den 1. Platz mit der Tennis-Profi-Gruppe freuen.

Gisela Bruggeier, SVHU, von der Zimtschnecken-Gruppe, konnte mit ihren angeschnittenen Bällen und den entsprehenden Partnerinnen insgesamt 24 Gewinnpunkte für die Zimtschnecken erspielen. Sie freute sich am Ende auf den 2. Platz mit ihrer Gruppe. Hatte sich der Spiel-Einsatz doch gelohnt. Klaus Landau, NSV, aus der Cross-Bande und Günte Degner, SVHU, von den Rennmäusen, hatten einen guten Start. Mit an den Rand gesetzten Bällen zermürbten sie ihre Gegner und lieferten mit ihrem Doppel gleich 9 Gewinnpunkte für die jeweiligen Leistungsgruppen ab. Sie gehörten am Ende zwar nicht zu der Gewinner-Gruppe, aber der Spaß am Spiel blieb ungebrochen.

Monika Neubecker, SVHU, von den Zimzschnecken und Eva-Maria Brodersen, NSV, aus der Long-Line-Gruppe, konnten mit ihren gnadenlos gesetzten langen Bällen das Spiel mit 15 Gewinnpunkten für die jeweilige Gruppe verbuchen. Am Ende freuten sich die Beiden riesig auf die belegten Gruppen-Plätze 2 und 3. Hier noch weitere Spielbegegnungen aufzuführen würde den Rahmen dieses Berichtes sprengen. Alle hatten viel Spaß an diesen schönen Tennis-Tag und genossen einfach die lockere Atmosphäre dieser Veranstaltung.

Unser DJ Ansger, trug viel zur guten Stimmung bei. Er lag mit seiner aufgelegten Musik voll im Trend. Vor jedem Spielaufruf hieß es bei ihm musikalisch: "Du schaffst das schon .." . In den Spielpausen wurde die Tennis-Terasse mit Paaren gefüllt, als Ansger den Song: "Vergiss das Tanzen nicht ..." auflegte. Und so wurde so mancher Spielverlust schnell vergessen.

Die Stimmung stieg, als Traute am Nachmittag die Siegerehrung eröffnete, die sie - wie immer - mit kleinen Überraschungen bespickt hatte. So gewann z. B. Hans Jürgen Düde, SVHU, beim Zocken mit Traute, anstatt des überreichten Kaffeebechers, den alle Teilnehmer/innen bekamen, zwei Eintritts-

karten zu dem Konzert mit Beatric Egli im CCH-Hamburg.

Gegen 18 Uhr verabschiedete sich Traute und wünschte allen eine gute Heimfahrt. Doch um 22 Uhr saßen immer noch einige Tennisspieler bei lauer Luft mit Weinschorle und kühlem Bierchen auf der Tennis-Terasse und klönten und diskutierten über diesen oder jenen Ballwechsel. Beim Abschied der Teilnehmer/innen hörte Traute die Sätze::"Danke Traute, das war wieder ein schöner Tennistag." - "Es hat wieder richtig Spaß gemacht." - "Wir kommen wieder ...". Ja, dann sollte Traute schon mal

mit den Vorbereitungen für die nächste Veranstaltung anfangen.

 

Hier die Tennis-Hobby-Sieger-Mannschaften der Sommer-Saison 2016:

Damen-Doppel Gruppe A           1. Platz          SVHU/TCA

                                               2. Platz          EMTV/ Elmshorn

                                               3. Platz          TV Horst

 

Damen-Doppel Gruppe B           1. Platz          TV Uetersen

                                               2. Platz          Tus Appen

                                               3. Platz          NSV Norderstedt

 

Herren Doppel                   1. Platz          NSV Norderstedt II

                                               1. Platz          SV Tangstedt

                                               3. Platz          SVHU

 

Herzlichen Glückwunsch an alle Tennis-Hobby-Mannschaften. Alle Manschaften wurden mit Urkunden und einen kl. Sachpreis bedacht.

Die Sieger und Platzierten vom 11. Tennis-Hobby-Abschluß-Turnier 2016

waren:

1. Platz          "die Tennis-Profi's" mit: 105 Gewinnpunkten

                        mit den Teilnehmern: Karin thon Suden, Marlies Fox,

                        Ellen Biallas, Maren Rothkehl, Wilfried Kwiatkowski,

                        Manfred Dau, Max Jörgensen, Erwin Rirschel.

 

2. Platz          "die Zimtschnecken" mit 100 Gewinnpunkten

                        mit den Teilnehmern: Monika Neubecker, Elke Bötcher

                        Elke Fischer, Gisela Bruggeier, Hans Jürgen Düde,

                        Werner Busch, Joachim Jakobs.

 

3. Platz          "die Long-Line-Spezi's" mit 99 Gewinnpunkten

                        mit den Teilnehmern: Eva-Maria Brodersen,

                        Dagmar Westphal, Susanne Schmitz, Rita Dreistein,

                        Rolf Fuge, Klaus Beuthner, Steffan Sasse

                                              

 

 

4. Platz          "die Cross-Bande" mit 98 Gewinnpunkten

                        mit den Teilnehmern: Edith Wallis, Liesel Behrend,

                        Heidi Schweinfurt, Brigitte Mesek, Klaus Landau,

                        Udo Flowerday.

 

5. Platz          "die Hobby-Gang" mit 94 Gewinnpunkten

                        mit den teilnehmern: Elke Schreiber, Elke Cordes,

                        Birgit Malchow, Marlies Hugger, Hartmut Schöps,

                        Michael Krohn, Antoni Mirelli.

 

6. Platz          "die Schnatter-Enten" mit 91 Gewinnpunkten

                        mit den Teilnehmern: Helga Schöps, Christl Spahn,

                        Renate Walz, Lilo Hansel, Christa Tagge, Peter Sommer,

                        Horst Voigtländer, Erwin Bergknecht.

 

7. Platz          "die Renn-Mäuse" mit 83 Gewinnpunkten

                        mit den Teilnehmern: Uta Burger, Elke Muhlich,

                        Sybille Koppenberger, Antje Bartelt, Herwig Muler,

                        Günter Degner, Gunther Ewert .

 

8. Platz          "die Aufschlag-Killer" mit 81 Gewinnpunkten

                        mit den Teilnehmern: Inger Gundermann,

                        Carola Böhnstedt, Beate Rabe, Marlies Scheib,

                        Bernhard Weinschenk, Walter Schramm, Erwin Wüst.

 

Herzlichen Glückwunsch an alle Sieger/innen und Platzierte. Auch hier bekamen alle eine Urkunde und einen Sachpreis.

 

Mein Dank geht an dieser Stelle an mein Helfer-Team. Als Erstes an Margit Fuge, die mit aller Ruhe und Gelassenheit die vielen Fragen zu den Spielbegegnungen beantwortete. Denn die Fragen: "Wann bin ich 'dran, und mit wem?" wurden - wie bei den Kindern - zum x-ten Mal gestellt. Danke auch an die Bewirtung, Inge und Dirk, die uns den ganzen Tag beköstigten. An DJ Ansger, der uns musikalisch in Trab hielt. An die junge Fotografin Christin, die für uns die entsprechenden Ereignisse im Bild

festhielt. An den Platzwart Heinzi, der dafür sorgte, daß die Tennis-Plätze bespielbar blieben. Danke auch an den SVHU-Tennis-Vorsitz, Hans Küchler, der uns die Durchführung der Veranstaltung auf der SVHU-Tennis-Anlage ermöglicht. Allen ein dickes Dankeschön.

 

Eine schöne nächste Tennis-Saison wünscht allen Traute Schellen

 

 


Unsere Premium-Partner

Dunlop Sport KSwiss Partner TWE arag logo