Dunlop

Die neue DUNLOP SX -Serie ist da! Für mehr Spin in deinem Spiel!

Talentino

Erfahren Sie mehr über das Talentino-Konzept, das Kindern zwischen 6 und 12 Jahren ganz einfach und auf spielerische Art und Weise Tennis erlernen lässt und werden kostenloser Talentino-Club.

CarFleet24

Sonderkonditionen für Mitglieder des Tennisverband Schleswig-Holstein e.V.
Website aufrufen und mit dem Passwort: Tennis-sh die Angebote checken!

mybigpoint

Lebe dein Tennis auf deinem Tennisportal - ein Projekt des DTB und der Landesverbände

ZurückZurück
VorVor

Aktuelle News



News Vereinsentwicklung

Vereinswettbewerb 2022 2. Platz

Der zweite Platz in unserem Vereinswettbewerb „Best Practice“-Sieger 2022 geht an den TC Schacht-Audorf bei Rendsburg, der mit seiner breitensportlichen Maßnahme zum Thema Inklusion im und durch Tennis sich um einen Zuschuss beworben hatte.

Weiterlesen ...

Projekte

Deutschland spielt Tennis

tbd

 

Projekte

Vereinsentwicklung

tbd

Jugend

Stützpunkte

tbd

Jugend

Förderung & Konzept

tbd

News Verband

Praktikant*in – Event-/Projektorganisation & Marketing gesucht!

Du interessierst dich für die Sportbranche und möchtest Einblicke und Erfahrungen hinter die
Kulissen des zweitältesten Damen-Hallenturniers der Welt erhalten, bei dem in den vergangenen
Jahrzenten eine Vielzahl an Tennis-Weltstars ihr Können unter Beweis gestellt haben?

Weiterlesen ...

News Verband

72 Kids beim 1. Dunlop-Mini-Cup 2022/23 der Region Nord/Ost!

Schon fast traditionell startet Mitte November der erste Mini-Cup in der Region Nord/Ost. Am Sonntag,
13.11.22 kamen 72 spielfreudige Tenniskids der Jahrgänge 2014 und jünger nach Neumünster in die Blaue
Halle.

Weiterlesen ...

News Vereinsentwicklung

Das aktuelle TVSH-Verbandskonzept

Liebe Mitglieder,

nachdem uns in den vergangenen Jahren die Corona-Pandemie im Griff hatte, wollen wir uns nun wieder verstärkt um die Umsetzung des TVSH-Verbandskonzeptes kümmern.

Weiterlesen ...

×

Warnung

JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 60

DTB-Benchmarking

Den eigenen Verein untersuchen

Das DTB Vereins-Benchmarking bietet den Tennisvereinen die Möglichkeit zur individuellen Selbstanalyse.  So können Stärken und Schwächen des Vereins sichtbar gemacht werden, indem dieser mit umliegenden und ähnlichen Vereinen im Detail verglichen wird.

Das DTB Vereins-Benchmarking besteht aus zwei Analysebausteinen, die aufeinander aufbauen:

 (1)   Quick-Check

Der Quick-Check ist eine Kurz-Analyse der Vereinsdaten im Vergleich mit ähnlichen und umliegenden Vereinen. Er resultiert aus einer automatisierten Analyse der an den Landesverband gemeldeten Vereinsdaten, wie Mitgliederzahlen und deren Altersstruktur oder Anzahl der Mannschaften. Diese werden übersichtlich aufbereitet und mit den Daten von Vereinen in der Umgebung und ähnlich strukturierten Vereinen verglichen. 

(2)   Detail-Analyse

Die Detail- Analyse baut auf den Quick-Check auf und befasst sich im Detail mit Fragestellungen zu folgenden Themenbereichen:

  • Strategie
  • Mitglieder
  • Sportangebot
  • Soziales Angebot & Vereinsleben
  • Personal/Ehrenamt
  • Infrastruktur,
  • Finanzen
  • Marketing & Kommunikation

Zur Vorbereitung können Sie den kompletten Fragebogen zur Detail- Analyse einsehen. Jeder analysierte Verein wird mittels individuell berechneter Kennzahlen mit allen Vereinen sowie mit ähnlich strukturierten Vereinen verglichen. Eine umfassende Auswertung wird dem Ansprechpartner des Vereins per E-Mail kostenlos zur Verfügung gestellt.

Alle wichtigen Details finden Sie noch einmal zusammengefasst im Flyer Vereins- Benchmarking

 

Der Verband unterstützt Sie 

 

Tanja WollgastTanja Wollgast ist im TV SH ihre Ansprechpartnerin für Benchmarking

„Wer mich anruft, bekommt unsere Unterstützung“, sagt Tanja Wollgast vom Sportbüro des TV SH. Gemeint ist in diesem Fall alles, was mit Vereins-Benchmarking zu tun hat. Tanja Wollgast berät Vereinsvertreter, wenn sie ihren eigenen Verein unter die Lupe nehmen wollen. Der erste Schritt zur Selbstanalyse ist der Quick-Check, der unter Nuliga erfolgt. Der 2. Schritt wäre die Detailanalyse.

Letztendlich geht es darum, im Vergleich mit anderen Vereinen, deren Daten gespeichert sind, herauszufinden, wo der eigene Verein steht. „Wo gibt es Schwachstellen, Stärken, wo stehe ich im Breitensport“, so Tanja Wollgast. Wichtig ist natürlich, dass alle in Nuliga gespeicherten Daten aktuell sind. Wer die Detailanalyse macht, bekommt von Tanja Wollgast die Auswertung. 60 Fragen werden zu acht Bereichen aus dem Vereinsleben gestellt.

Danach könnte der dritte Schritt anstehen: Ein Beratungsgespräch vor Ort, mit dem Vereinsvorstand. Vertreter*innen des Tennisverbandes SH kommen nach Terminabsprache „ins Haus“ und gemeinsam sollen dann Schritte für eine gute zukunftsweisende Entwicklung des Vereins diskutiert werden.

Bisher haben 15 Vereine in Schleswig-Holstein das Angebot genutzt (siehe auch Bericht „Den eigenen Verein untersuchen“).

 

eingestellt am 30. Juni 2021 


Unsere Premium-Partner

 

 Dunlop-Sport.jpg

KSwiss.jpg

Partner_TWE.jpg

 arag_logo.png

 ServusTV