Verbands-News
logo tennisverband schleswig-holstein
  • Dunlop Sport

Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! -Telefon: 0431-6486-123

Winterpunktspiele Bezirk West TC RW Wahlstedt I und IIJugendpunktspiele in der Wintersaison im Bezirk West

Foto: Die Mannschaften aus Wahlstedt. 2 Fotos in groß siehe unten

Traditionell pausieren im Winter die Mannschaftswettbewerbe der Kinder und Jugendlichen. Somit kann der Tennisnachwuchs zwar trainieren und Turniere spielen, die ebenso wichtigen Teamwettbewerbe fallen jedoch aus Kosten- und organisatorischen Gründen bis dato weg.

Für die frisch gebackene Jugendwartin des Bezirks West stellte diese Situation eine Herausforderung dar. Inge Widell, selbst erfahrene „Tennismutter“, erdachte ein Spielformat, in dem gemischte Mannschaften sich samstags oder sonntags in einer Tennishalle treffen und nach einem straffen Zeitplan ihre Matches absolvieren. 

2017 Angelique Kerber Foto HasenkopfDie Kielerin Angelique Kerber hat in Sydney ihr erstes Tennisturnier seit den US Open im September 2016 gewonnen. Die frühere Weltranglistenerste bezwang im Finale die Australierin Ashleigh Barty 6:4, 6:4 und baute ihre Siegesserie in dieser Saison auf 9:0 aus. Kerber verwandelte nach 71 Minuten den ersten Matchball zum elften Turniersieg ihrer Profikarriere. „Es war eine großartige Woche. Ich freue mich, dass ich wieder gutes Tennis spiele», sagte Kerber, nachdem sie aus den Händen der 83 Jahre alten australischen Tennis-Legende Ken Rosewall die Trophäe empfangen hatte.

Hallenmeisterschaften Hamburg und Schleswig-Holstein

Leider mussten die Wettbewerbe Damen 30 und Damen 40 mangels Beteiligung abgesagt werden.

Die ersten Ansetzungen der Altersklassen sind veröffentlicht worden.

Lippstadt. Die 15. McDonald’s Junior Open im Tennispark Lippstadt hielten das, was sie versprachen: erstklassiges nationales Jugendtennis. Die Turnierorganisatoren Antonius Luig (Referent Turnierwesen im Tennisbezirk Ostwestfalen Lippe) und Jürgen Listing (Leitender Verbandstrainer) waren begeistert über die große Resonanz: „15 der 17 Landesverbände meldeten ihre besten Youngsters.“

Auch Schleswig-Holsteiner waren dabei.

DST 2018Schleswig-Holsteiner sind dabei:    „Deutschland spielt Tennis! 2018“

Zur Online-Anmeldung geht es hier.

Kiel. 2018 geht die Initiative "Deutschland spielt Tennis!" bereits in die zwölfte Runde und wie im letzten Jahr wird es wieder einen mehrwöchigen Aktionszeitraum vom 21. April bis zum 13. Mai 2018 geben.

Schildus und KayKaltenkirchen. Der 17. Nord-Cup verzeichnete mit 117 Anmeldungen wieder eine sehr gute Beteiligung mit Tennisspielerinnen und Tennisspielern auch aus den TOP 100 der deutschen Rangliste.

 

Bezirkssportwart Kai Hädicke-Schories (l.) gratuliert Wolfgang Schildknecht zum Geburtstag, den er während des Turniers feierte.

Goerges US16 42 29749503182Ein grandioser Lauf von Julia Görges: Die 29-Jährige hat in Auckland saisonübergreifend ihren dritten Titel in Folge gewonnen und ist seit 14 Matches ungeschlagen. Der Triumph ist gleichzeitig Karrieretitel Nummer fünf. Im Finale besiegte sie Caroline Wozniacki.

Julia Goerges 20160425 16413087Julia Görges hat beim Tennis-Turnier in Auckland das Finale erreicht. Die 29-Jährige aus Bad Oldesloe, an zwei gesetzt, gewann heute in der Vorschlussrunde gegen Hsieh Su-Wei aus Taiwan mit 6:1, 6:4. Im Endspiel trifft die Weltranglisten-14. am morgigen Sonntag auf die topgesetzte Dänin Caroline Wozniaki. Das Turnier in Neuseelands Metropole dient der Vorbereitung auf die Australian Open, dem ersten Grand-Slam-Turnier der Saison. Die WTA-Veranstaltung ist mit gut 500.000 Dollar dotiert.

Julia hat sich bestens auf das Turnierjahr 2018 vorbereitet und gut trainiert. Foto: Juergen Hasenkopf

ANGELIQUE KERBER ALEXANDER ZVEREV 20180105 82902Perth. Es hat nicht zur inoffiziellen Mixed-Weltmeisterschaft gereicht. Doch für die Kielerin Angelique Kerber war es trotzdem ein guter Start ins neue Tennisjahr. Im Finale des Mixed-Turniers „Hopman-Cup“ im australischen Perth verloren Angelique Kerber und der Hamburger Alexander Zverev gegen das Schweizer-Team Belinda Bencic und Roger Federer 1:2. Das entscheidende Match war das verkürzte Mixed, welches die zwei Norddeutschen mit 3:4 (3:5) und 2:4 verloren. Zuvor hatte Zverev gegen Federer deutlich 7:6, 0:6 und 2:6 verloren. Es war bei diesem Turnier die dritte Einzelniederlage in vier Spielen.

Foto: Juergen Hasenkopf

Foto in groß siehe unten.

Unsere Premium-Partner

Dunlop SportKSwissPartner TWE

 arag logo