Verbands-News
logo tennisverband schleswig-holstein
  • Dunlop Sport

Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! -Telefon: 0431-6486-123

Kaltenkirchen. Beim 3. ITF-Future Nord in Kaltenkirchen vom 16. bis 24. Juni gibt es auch in diesem Jahr wieder ein Unterhaltungsprogramm für Gäste und Spieler sowie Spielerinnen. Das Turnier für Damen und Herren – je 15.000 Dollar – findet auf der Anlage des TC an der Schirnau statt.

DJM Marcel und GeorgZum zweiten Mal in Folge Deutsche Meister im Doppel: Sean Marcel Saal (v. l. und Georg Eduard Israelan.

Ludwigshafen. 192 Junioren und Juniorinnen. Fünf Tage spannende und hochklassige Matches, Ehrgeiz, Jubel und Tränen. Zum 24. Mal wurden auf der Tennisanlage des BASF TC Ludwigshafen die Deutschen Jugendmeisterschaften in den Altersklassen U16, U14 und U13 ausgetragen. Der Schleswig-Holsteiner Georg Eduard Israelan (Lübecker Ballspielverein Phönix) wurde Deutscher Meister (U13). In dieser Konkurrenz schieden Bon Lou Karstens (Tennis Wahlstedt e. V.) im Viertelfinale und Mika Petkovic (WC, Wentorfer Tennisclub) in der ersten Runde gegen den an eins gesetzten Marc Majdandzic (Oeynhausener TC) aus. Bei den U13-Mädchen schieden Clara-Sophie von Peschke (TC Molfsee) und Anna Petkovic (Wentorfer TC) ebenfalls in der ersten Runde aus.

Deutscher Meister im Doppel wurden drei Schleswig-Holsteiner: Sean Marcel Saal (Suchsdorfer Sportverein) mit Partner Georg Eduard Israelan (U14) nach 2017 erneut und Bon Lou Karstens (U13) mit seinem westfälischen Partner und Freund Marc Majdandzic.

Katharina GerlachKaltenkirchen. Der Belgier Christopher Heyman und Vorjahressiegerin Katharina Gerlach (Tennispark Versmold) führen die Setzliste für das 3. ITF-Future-Turnier in Kaltenkirchen bisher an.

Das Turnier „Future Nord" beginnt am Sonnabend, 16. Juni, in Kaltenkirchen mit der Quali und endet mit den Finals am Sonntag, 24. Juni. Mit dem Hauptfeld wird am Dienstag, 19. Juni, gestartet. Der Eintritt ist frei.

H40Radtke Williamson

 

 

 

Herren 40: Gavin Williamson – Alexander Radtke (l.) standen im Finale.

 

Hamburg/Kiel. Neben den Verbandsmeisterschaften der Damen und Herren gab es parallel die Tennismeisterschaften der Altersklassen ab Damen 30/Herren 30. Sie fanden beim Waldörfer THC statt. Die Meldungen in den Altersklassen waren sehr unterschiedlich, so gab es bei den Damen 30 und 40 sowie Herren 70 und 80 auf Grund der Beteiligung nur Gruppenspiele. Nachstehend die Finalergebnisse:

Niklas Guttau 2Niklas Guttau

Er ist schnell, mental gut drauf und Linkshänder, Niklas Guttau. Und von seiner Zukunft hat er klare Vorstellungen. Vielleicht gewann der 18-Jährige auch deshalb als Außenseiter die 5. Verbandsmeisterschaften HH/SH.

Niklas wurde im Jahre 2000 in Eutin geboren und lebt heute in Grube. Bis zu dreimal pro Woche fährt er ins Leistungszentrum des TV SH. Dort kennt man den Schüler seit seinem elften Lebensjahr.

Guttau vonHindte kopie5. Tennismeisterschaften Schleswig-Holstein und Hamburg

Niklas Guttau (l.) gewann das Finale gegen Leonard von Hindte.

Hamburg/Kiel. Die Überraschung des Tages lieferte nach dramatisch-spannenden Zweikämpfen ein Außenseiter: Niklas Guttau. Der neue Tennismeister des Nordens schlug bei den Herren-Verbandsmeisterschaften Schleswig-Holstein/Hamburg im Halbfinale den an eins gesetzten George von Massow und im Finale den an zwei gesetzten Leonard von Hindte. „Ich habe weder vor noch während der Meisterschaften an einen Turniersieg geglaubt“, sagte der 18-jährige Nachwuchsspieler. Bei den Damen bezwang Albina Khabibulina die mehrfache Verbandsmeisterin Janna Hildebrand.

Seit März produziert der Deutsche Tennis Bund sein monatliches Videomagazin „Tiebreak“. Nun ist die dritte Folge online – mit folgenden Themen:

  • Boris Becker und Michael Kohlmann beim Lehrgang mit dem DTB-Nachwuchs
  • Zu Besuch beim Nürnberger Versicherungscup
  • Bundestrainer Jan Velthuis, Coach von Rudolf Molleker, im Interview
  • Molleker bei der Dosen-Challenge
  • Vor der WM in Russland: Unsere Youngster im Fußball-Quiz
  • Hockeystar Moritz Fürste unterstützt neue DTB-Kampagne #UnserTennis

Die Mai-Ausgabe von „Tiebreak“ können Sie sich hier anschauen: https://www.dtb-tennis.de/Tennis-National/Tiebreak-das-Videomagazin-Becker-der-Nachwuchs

Masow 1Hamburg. Zum 5. Mal tragen die Tennisverbände Schleswig-Holstein und Hamburg gemeinsam die Tennismeisterschaften für Damen und Herren aus. Das Gesamtpreisgeld beträgt 5200 Euro. Das Turnier findet auf der Anlage der Tennisgemeinschaft (TG) Bergstedt-Wensenbalken bis zum kommenden Sonntag, 3. Juni, statt.

George  von Massow führt mit Ranglistenplatz 42 das Hauptfeld an.

Frank 2Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kiel. Der Tennisverband hat für Sie ein Diskussionsforum mit einer eigenen E-Mail-Adresse eingerichtet. Im Mittelpunkt steht das in der Diskussion befindliche Verbandskonzept.

Ihre Meinung ist uns wichtig! Was sagen Sie uns unserem Verbandskonzept?  Schreiben Sie uns Ihre Meinung. Kritik! Änderungsvorschläge! Oder auch allgemeine Anmerkungen.

Unsere Premium-Partner

Dunlop SportKSwissPartner TWE

 arag logo