Verbands-News
logo tennisverband schleswig-holstein
  • Dunlop Sport

Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! -Telefon: 0431-6486-123

Rübke 2Norddeutsche Meisterschaften:

Hamburg. Der neue und alte Norddeutsche Meister  heißt Lukas Rüpke (Club Zur Vahr). Und bei den Damen gewann das Tennis-Turnier in Hamburg Anica Stabel (LTTC Rot Weiss Berlin). Dotiert waren die Meisterschaften für Damen und Herren der Tennisverbände Berlin-Brandenburg, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordwest, Sachsen-Anhalt und Schleswig-Holstein mit 9.000 Euro.

Bei den Meisterschaften gab es einige Überraschungen. So schied die an eins gesetzte Vorjahresfinalistin Shaline-Doreen Pipa (DTV Hannover)  bereits in der zweiten Runde gegen Helene Grimm (Der Club An der Alster) mit einer deutlichen Niederlage aus dem Rennen. Pipa, Nummer 44  der deutschen Rangliste, verlor gegen die Nummer 72 klar mit 1:6 und 1:6.

Masur Altmaier kopieHamburg.  Der Sieger des Tennis Future Hamburg presented by Tannenhof heißt Daniel Masur (links, Tennispark Versmold). Der 22-Jährige besiegte im Endspiel des mit 15.000 Dollar dotierten Events des ITF Pro Circuit den 19-jährigen deutschen Nachwuchsprofi Daniel Altmaier (Rot-Weiß Berlin) in drei spannenden und über weite Strecken hochklassigen Sätzen mit 6:3, 3:6, 6:3.

2017 Daniel Masur Future Hamburg dtb globalHamburg. Traumfinale beim Tennis Future Hamburg presented by Tannenhof: Mit Daniel Altmaier (19, Rot-Weiß Berlin) und Daniel Masur (22, Tennispark Versmold) haben zwei deutsche Profis das Endspiel des mit 15.000 Dollar dotierten Events des ITF Pro Circuit erreicht. Am Samstag kämpfen die beiden topgesetzten Spieler des Tableaus in der Halle des DTB-Stützpunktes und Landesleistungszentrums Hamburg um den Titel und ein Preisgeld in Höhe von 2.160 Dollar sowie 18 Punkte für ATP-Weltrangliste.

2017 RudiMolleker dtb globalHamburg.  Beim Tennis Future Hamburg presented by Tannenhof stehen die vier Topgesetzten im Halbfinale – darunter zwei deutsche Profis: Daniel Altmaier (19, Rot- Weiß Berlin) und Daniel Masur (22, Tennispark Versmold). Ausgeschieden sind hingegen Rudolf Molleker (16, Rot-Weiß Berlin) und Marvin Möller (18, Rahlstedter HTC).

2017 Altmaier Future Hamburg dtb globalHamburg.  Beim Tennis Future Hamburg presented by Tannenhof stehen die Viertelfinalpaarungen fest. Insgesamt sechs deutsche Spieler haben sich für die Runde der letzten Acht qualifiziert. Den Auftakt auf dem Center Court im DTB-Stützpunkt und Landesleistungszentrum Hamburg machte am späten Vormittag die Nummer eins der Setzliste Daniel Altmaier (19, LTTC Rot- Weiß Berlin). Der aktuell 237. der ATP-Weltrangliste agierte bei seinem 6:2, 6:4-Erfolg über den britischen Qualifikanten Ryan Peniston souverän und gewann die Partie letztlich ungefährdet.

2017 Nachwuchs Gruppenbild Future Hamburg dtb globalHamburg.  Am ersten Hauptfeldtag des Tennis Future Hamburg presented by Tannenhof feierten die deutschen Nachwuchsspieler diverse Auftaktsiege. Insgesamt stehen elf DTB-Akteure beim Event des ITF Pro Circuit in der zweiten Runde. In der Halle des DTB-Stützpunktes und Landesleistungszentrums Hamburg siegte Rudolf Molleker (16, LTTC Rot-Weiß Berlin) im ersten Match des Tages auf dem Center Court gegen Landsmann Lukas Rüpke (24, Club zur Vahr) souverän mit 6:2, 6:4.

 

Foto: Sie sind alle weiter: Daniel Altmeier (v. l.), Rudi Molleker, Louis Wessels und Lokalmatador Marvin Möller.

Nachstehend die Ausschreibung für das Einladungsturnier

Ausschreibung_Norddeutsche_M_Wi_2017.pdf

 

Leonard HindteHamburg. Nach der beendeten Qualifikation starten am heutigen Dienstag die Erstrundenmatches beim Tennis Future Hamburg presented by Tannenhof im DTB-Stützpunkt und Landesleistungszentrum des Hamburger Tennis Verbandes. Bei dem mit 15.000 Dollar dotierten Event des ITF Pro Circuit stehen insgesamt 21 deutsche Profis im Hauptfeld. Natürlich sind auch Schleswig-Holsteiner dabei.

Foto: Leonhard von Hindte kam als LL ist Hauptfeld.

2016 Marvin Moeller dtb global

Marvin Möller hat für Hamburg gemeldet.

Hamburg.  Der Deutsche Tennis Bund richtet zum ersten Mal ein Event innerhalb des ITF Pro Circuit aus. Beim DTB Tennis Future presented by Tannenhof schlagen vom 22. bis zum 28. Oktober deutsche und internationale Nachwuchsspieler im Landesleistungszentrum des Hamburger Tennisverbandes, zugleich auch DTB-Stützpunkt, auf. Das Hartplatzturnier ist mit 15.000 US-Dollar dotiert und Teil der deutschlandweiten German Masters Series presented by Tretorn.

Unsere Premium-Partner

Dunlop SportKSwissPartner TWE

 arag logo