Verbands-News
TVSH Logo n
  • Dunlop Sport

Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! -Telefon: 0431-6486-123

Alison RöpckeKaltenkirchen. Ein wenig musste Alison Röpcke (TC an der Schirnau) zur Teilnahme an den Nordostdeutschen Meisterschaften überredet werden. „Du schaffst das schon, sagte eine Vereinskameradin“, so Alison Röpcke. Und sie schaffte es dann sehr gut.

Rote AscheFreuen Sie sich auf die Freiluftsaison . . . 

Und wieder bietet der Tennisverband Schleswig-Holstein ein neues Turnier an, den Saisonvorbereitungscup für die anstehende Freiluftsaison. Das Turnier gibt es für Damen und Herren sowie für Senioren und Seniorinnen ab den Konkurrenzen 30 bis 70.

Am 11.05.2019 findet im Haus des Sports das nächste Seminar zum Turnierführerschein statt. Angeboten werden der LK-Turnierführerschein sowie der DTB-Turnierführerschein.

Für weitere Informationen klicken SIe bitte hier

 

Kiel. Die Mitglieder des Tennisverbandes Schleswig-Holstein entscheiden am 30. März während der Hauptversammlung über die Grundlage für ein umfassendes Verbandskonzept und wählen ein

neues Präsidium. Die Tagung beginnt um 14 Uhr im Haus des Sports. Rund vier Jahre wurde mit Unterstützung von Referenten der Führungsakademie des Deutschen Olympischen Sportbundes an dem Konzept gearbeitet. Es wird – wenn die Mitglieder zustimmen – wesentliche Erneuerungen mit sich bringen, die den Tennissport in Schleswig-Holstein und damit auch die Vereine vor Ort stärken sollen. Dazu gehören u. a.: neue Aufgabenschwerpunkte, z. B. Vereinsservice, Trainerausbildung, Jugendförderung, die Auflösung der seit 1975 bestehenden selbstständig und unabhängig arbeitenden Bezirke. Weitere Zielsetzungen des Konzeptes: Schlankere Strukturen innerhalb des Verbandes, ein zentrales Entscheidungsgremium mit dezentral ehrenamtlich arbeitenden Personen, die gemeinsam mit der Verbandsspitze die gesetzten Ziele umsetzen.

Beigefügt ist eine Sonderausgabe von Tennis live. Sie gibt Ihnen einen umfassenden Einblick zum Thema Verbandskonzept. Neben Berichten über die Entwicklung  des Konzeptes finden Sie die gültige Satzung und den Satzungsvorschlag  für die Mitgliederversammlung am kommenden Sonnabend in Kiel. Außerdem präsentieren wir noch einmal das Projektergebnis des Verbandskonzeptes  insgesamt.

Klicken Sie hier  Tennis_live_79_März_Sonderausgabe.pdf

 

 

tvsh

Brigitte BeckerMehr als 200 Turniere hat Brigitte Becker als Oberschiedsrichterin mit ausgerichtet und nun ist Schluss. Beim Masters der neuen Turnierserie Nord presented by Dunlop erledigte die Neumünsteranerin in gewohnt ruhiger und souveräner Art zum letzten Mal ihre Aufgaben.

Seit 1975 steht Brigitte Becker als Tennisspielerin auf dem Platz und das soll auch so bleiben. Doch nach 28 Jahren ehrenamtlicher Tätigkeit möchte die stolze Großmutter eines einjährigen Enkelkindes mit dieser Arbeit aufhören.

Und das ist das Ergebnis

Kiel. „Als Prämisse für eine Neustrukturierung gilt: Wir brauchen eine zentrale Organisation des Verbandes bei Beibehaltung dezentraler Durchführung der Angebote und Leistungen“, sagte Verbandspräsident Dr. Frank Intert mit Blick auf das nunmehr fertige Verbandskonzept. Während der Mitgliederversammlung des Verbandes am 30. März im Haus des Sports soll das Resultat vorgestellt und eine umfassende Satzungsänderung beantragt werden. Die neue Satzung, so der Plan, bildet die rechtliche Grundlage für eine Umsetzung von Teilen des Verbandskonzeptes.

Hamburg openDas Projekt „Children for Champions“ geht in die 18. Runde und findet im Rahmen der Hamburg Open vom 20.-28. Juli 2019 statt. Unterstützt euren Tennisstar und erlebt Spitzensport am Rothenbaum! Wir rufen auch heuer tennisbegeisterte Kids, Jugendwarte und Eltern dazu auf, sich für das Fan-Block Projekt zu bewerben und kostenlos Spitzentennis am Hamburger Rothenbaum zu erleben. Unsere Spieler zählen auf tatkräftige Unterstützung und wollen lauthals angefeuert werden! 

 

Mehr hier: Children_for_Champions_2019.pdf

Hamburg openDas berühmte Tennisturnier am Hamburger Rothenbaum, welches eines der ältesten Turniere der Welt ist und 1892 erstmals in Hamburg ausgetragen wurde, stellt sich neu auf. Wir, die Firma

MatchMaker Sports GmbH möchten die "Tennis Festspiele am Rothenbaum" weiterentwickeln und dafür brauchen wir in erster Linie ein gutes Team. Möchtest Du Teil der Hamburg Open sein?

Schlägt Dein Herz für gelbe Filzbälle, roten Sand, tennishungrige Zuschauer und Ballkünstler, die um WTA- und ATP-Punkte kämpfen? Dann bist Du bei uns richtig!!!

Für die Hamburg Open 2019 suchen wir:

Unsere Premium-Partner

Dunlop SportKSwissPartner TWE

 arag logo 

Anfahrt Tennisverband Schleswig-Holstein e.V.