Verbands-News
logo tennisverband schleswig-holstein
  • Dunlop Sport

Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! -Telefon: 0431-6486-123

Turnierserie Nord presented by Dunlop

Kaltenkirchen. Der Tennisverband Schleswig-Holstein bietet eine neue Turnierserie für den Winter an, die vierteilige Turnierserie Nord presented by Dunlop. Dazu gehört auch der Advent-Cup vom 14. bis 16. Dezember in Kaltenkirchen und Henstedt-Ulzburg.

Der Advent-Cup ist ausgeschrieben für Damen und Herren. Es wird jeweils ein 32er-Feld geben. Gespielt wird in den Hallen des TC Alsterquelle in Henstedt-Ulzburg und des TC an der Schirnau in Kaltenkirchen. Meldeschluss ist Montag, 10. Dezember, 20 Uhr. Ergebnisse siehe auch www.mybigpoint.de

Das Herren-Feld wird nach der Zulassungsliste (Stand 11.12.) angeführt

Bei den Deutschen Meisterschaften der Damen und Herren in Biberach an der Riß hat Niklas Guttau (NTSV Strand 08) sein Auftaktmatch gegen Osmann Torski (TC Grün-Weiss Nikolassee 1925) verloren. Torski, er kam als LL ins Hauptfeld,  (DR:115) gewann das Match mit 3:6, 6:3 und 6:2.

Niklas (DR: 59) startete als einziger Schleswig-Holsteiner im Hauptfeld. 

 

Mit dem Start des Hauptfeldes der Deutschen Meisterschaften finden Sie hier die aktuellen Zwischenstände aller Matchcourts. Zusätzlich können von zwei Plätzen Livebilder via Livestream verfolgen.

Bei den Deutschen Meisterschaften der Damen und Herren ist der Schleswig-Holsteiner Lucas Hellfritsch (TC RW Wahlstedt) in der 2. Runde der Quali ausgeschieden. Sein Auftaktmatch am gestrigen Sonntag gegen Lynn Max Kempen (TC Parkhaus Wanne-Eickel) gewann Lucas  mit 6:4 und 6:2. In der 2. Runde traf er heute auf Charly Zick (GW Luitpoldpark München). Charly Zick steht auf Rang 91, Lucas Hellfritsch auf 109 der deutschen Rangliste. 

Zick gewann das Match mit 7:5 und 6:1. 

Die Auslosung für das Hauptfeld, in dem auch Niklas Guttau (NTSV Strand 08) steht, erfolgt am heutigen Nachmittag.

StichMichael Stich erhält in diesem Jahr den Ehrenpreis der Hamburger Sport-Gala. Der 50 Jahre alte Wimbledonsieger sei als langjähriger Direktor des traditionsreichen Tennisturniers am Hamburger Rothenbaum hauptverantwortlich dafür, dass das Turnier wiederbelebt werden konnte und weiterhin einen Namen in der Tenniswelt hat, teilte der Hamburger Sportbund (HSB) am Freitag mit. Die Ehrung für Stich sowie in diesem Jahr erfolgreiche Hamburger Spitzen-Sportlerinnen und -Sportler erfolgt am kommenden Mittwochabend auf der 13. Hamburger Sport-Gala, hieß es dazu weiter.

Bei den Deutschen Meisterschaften der Damen und Herren hat der Schleswig-Holsteiner Lucas Hellfritsch (TC RW Wahlstedt) heute sein Auftaktmatch in der Quali gegen Lynn Max Kempen (TC Parkhaus Wanne-Eickel mit 6:4 und 6:2 gewonnen. Morgen trifft er in der 2. Runde um 13 Uhr auf Charly Zick (GW Luitpoldpark München).

Charly Zick steht auf Rang 91, Lucas Hellfritsch auf 109 der deutschen Rangliste. 

 

 

Lu HellfrischZum Jahresabschluss bilden die 47. Deutschen Meisterschaften in Biberach an der Riß den Höhepunkt im nationalen Turnierkalender. Im Jahr 2018 kämpfen die Spielerinnen und Spieler vom 9. bis 16. Dezember um die Titel in der Damen- und Herren-Einzelkonkurrenz sowie im Mixed. Im Herren-Hauptfeld steht Niklas Guttau (NTSV Strand 08), Nummer 59 der deutschen Rangliste. Angeführt wird die Zulassungsliste von Yannick Maden (TEC Waldau).

In der Quali, die morgen beginnt, steht der Schleswig-Holsteiner Lucas Hellfritsch (Archiv-Foto, TC RW Wahlstedt). Auf der Nachrückerliste steht Lewie Lane (NTSV Strand 08).

Die Damen-Liste wird von Anna-Lena Friedsam (TEC Waldau) angeführt. 

Klaus und Intert„Es ist erfreulich, dass die Tennisanlage am Hamburger Rothenbaum endlich saniert werden soll“, sagte Schleswig-Holsteins Verbandspräsident Dr. Frank Intert (Foto). Dies war eins von vielen Themen während der Mitgliederversammlung des DTB in Mannheim. Der DTB wird die Investition, die auf mindestens fünf Millionen Euro geschätzt wird bezuschussen. Der Durchbruch gelang, weil der Deutsche Tennisbund, seit zehn Jahren nur noch Mieter am Rothenbaum, dem Standort mit seiner hier ansässigen Geschäftsstelle weiter große Bedeutung beimessen will. Der Tennisbund tritt jetzt als Auftraggeber und Mitinvestor der Sanierungsmaßnahmen auf. Der Durchbruch kam überraschend, da Michael Stich jahrelang darum bemüht war, mit dem DTB das Thema nachhaltig zu platzieren. Erst mit dem neuen Turnierausrichter des international anerkannten Rothenbaum-Turniers, dem Österreicher Peter-Michael Reichel, positionierte sich der DTB deutlich, weil nun nicht mehr sicher gestellt war, dass das Turnier wirklich in der Hansestadt bleiben wird.

flemming petersFlemming Peters (TC RW Wahlstedt ) hat zusammen mit dem Belgier Benjamin Dhoe das Doppel-Finale eines ITF-Turniers im türkischen Antalya erreicht.

Dort unterlag das deutsch-belgische Duo Nerman Fatic aus Bosnien und Herzegowina und Davide Galoppini aus Italien mit 1:6, 2:6 (ITF Pro Circuit, 15.000 US-Dollar Preisgeld).

(Archivfoto: Flemming Peters)

Unsere Premium-Partner

Dunlop SportKSwissPartner TWE

 arag logo 

Anfahrt Tennisverband Schleswig-Holstein e.V.