Verbandsmeisterschaften SH HH

Nach dem Gewinn der Nord-Ost-Deutschen Meisterschaften hat Niklas Guttau (bis zum Sommer beim Suchsdorfer SV, jetzt Club an der Alster) auch die Hallen-Verbandsmeisterschaften von SH und HH  gewonnen. In einem spannenden Finale schlug er seinen ehemaligen Vereinskameraden Bastien Presuhn mit 5:7, 6:4, 10 : 3.  Guttau war bei dem Turnier an drei gesetzt. Auf der deutschen Rangliste steht er auf Platz 71.  Presuhn war mit Rangliste 51 an eins gesetzt. 

Bei den Damen setzte die Nachwuchsspielerin Tessa Johanna Brockmann (96., TV Uetersen) ihre Erfolgsserie der letzten Monate fort. Sie erreichte das Finale. Im Halbfinale schlug die an sieben gesetzte Brockmann die an fünf gesetzte Anna-Marie Weißheim (74, Großflottbeker THGC) aus Itzehoe mit 7:5, 7:5. Im Finale stand ihr dann Lena Ruppert (43., TC RW Wahlstedt) gegenüber. Ruppert gewann deutlich 6:0, 6:1. 

Beim Damen-Doppel-Finale siegten  Johanna Silva/Lisa Ponomar gegen Philippa Preugschat/Lilly Düffert 

 

 Bemerkenswert:

In den Halbfinals der Verbandsmeisterschaften für Damen und Herren SH und HH kamen sieben von acht Teilnehmer*innen aus SH. 

Bei den Damen:  Lena Ruppert (TC RW Wahlstedt), Tessa Johanna Brockmann (TV Uetersen) und Anna-Marie Weißheim. 

Bei den Herren: Bastien Presuhn (Suchsdorfer Sportverein) der Ex-Kieler Bon Lou Karstens (Spielvereinigung Blankenese), Niklas Guttau (bis zum Sommer Suchsdorf, jetzt Club an der Alster) und Laurent Baese (TC an der Schirnau). 

 Alle Ergebnisse    VM_HH_SH_Damen_21_11.pdf    VM_HH_SH_Herren_21_11.pdf   VM_HH_SH_Damen-Doppel_21_11.pdf

Weitere Infos können Sie auch der Ausschreibung entnehmen  Ausschreibung_Meisterschaft_HH_SH.pdf

 

 Ruppert Brockmann

 Lena Ruppert (l.) und Tessa Johanna Brockmann

 

 Guttau Presuhn

 Niklas Guttau (l.) und Bastien Presuhn

 

 Damen Doppel VM HH SH

Philippa Preugschat ( v. l.), Lilly Düffert, Johanna Silva und Lisa Ponomar   

 

eingestellt am 21. November 2021 

 

 

 


Unsere Premium-Partner

Dunlop Sport KSwiss Partner TWE arag logo