Start der Videokonferenzen des TV mit Frank Intert

frank 1Der Erlass des Landes zum Thema Sportausübung stand naturgemäß im Mittelpunkt der ersten Videokonferenz von Mitgliedern mit Präsident Dr. Frank Intert. „Ich freue mich über diese neue Art des Meinungsaustauschs mit unseren Mitgliedern“, so Frank Intert zu Beginn der Konferenz. Ohne Tagesordnung folgte ein zirka einstündiges lockeres Gespräch. So war  zu hören, wie sich der fast unveränderte Lockdown, zum Beispiel beim Training, auf die Tennisfreunde auswirkt. Präsident Frank Intert erläuterte noch einmal die Position des TV SH  zum Lockdown, ging auf die verschiedenen Initiativen des Verbandes ein und berichtete über ein Schreiben an das Innenministerium, welches in dieser Woche verschickt wurde. Alle Teilnehmer waren sich einig, dass die jetzt gültige Fassung des Erlasses mit der umstrittenen Raumfestlegung nicht nachvollziehbar ist. Am Ende fasste Frank Intert zusammen: „Es war ein gutes Gespräch. Zwei Anregungen nehme ich mit, um sie weiter zu verfolgen.“ Nach dem Videokonferenz-Plan des Präsidiums wird Vizepräsident Björn Kroll im April zu einem Gespräch einladen.


Unsere Premium-Partner

Dunlop Sport KSwiss Partner TWE arag logo