Lockdown-Serie:Wir bleiben im Verein

12. Fahne Kopie 2Die Corona-Pandemie und die damit verbundenen Einschränkungen fordern den Menschen viel ab. Natürlich gibt es schlimmere Ereignisse, als vorübergehend auf Sport verzichten zu müssen. Wir vertreten als Verband aber nun einmal unseren Tennissport. Daher soll hier in einer "Lockdown-Serie" ein wenig mit Blick in Zukunft Aufmunterndes geschrieben werden. Weitermachen und Neues entwickeln lautet die Devise. 

 

 

Jetzt erst recht: Wir bleiben im Verein

Eine kleine erste Umfrage des Tennisverbandes bei Vereinen hat ergeben, dass es auf Grund der Corona-Krise keine Austritte gab. Die Kündigungen blieben im üblichen Rahmen. Im Gegenteil: Es gab bei einigen Tennisvereinen einen guten bis sehr guten Zuwachs. Dies stimmt optimistisch und führt zum Gedanken, sich als Verein einmal bei den Mitgliedern für ihre Treue vor dem Hintergrund der schwierigen Coronalage zu bedanken und auf eine tolle Sommersaison hinzuweisen. Dies kann per Rundschreiben geschehen, aber ein Dank kann auch auf der eigenen Homepage stehen. Und so mancher Verein hat mittlerweile auch WhatsApp-Gruppen als Kommunikationsmittel eingesetzt.

Wir als Verband sagen Ihnen, unseren Mitgliedsvereinen und ehrenamtlich tätigen Tennisfreundinnen und Tennisfreunden, besten Dank für Ihren Einsatz in schwierigen Zeiten. Es kommen wieder bessere Zeiten.


Unsere Premium-Partner

Dunlop Sport KSwiss Partner TWE arag logo