Alle Matches auf der Homepage des Turniers live

Im Bild: Cedrik-Marcel STEBE (GER) TENNIS CHALLENGER HAMBURG - presented by TANNENHOF, Hamburg, DTB-Stützpunkt Hamburg, 29.10.2020, Foto: Claudio Gaertner

 

Cedrik-Marcel Stebe (© Claudio Gärtner/DTB) ist der letzte verbleibende deutsche Spieler beim Tennis Challenger Hamburg presented by Tannenhof. Das rein-deutsche Duell mit Oscar Otte konnte der 30-jährige Vaihinger für sich entscheiden. Stebe übernahm von Anfang an die Kontrolle über das Spiel und ließ seinen Landsmann auf der Gegenseite nicht in den Rhythmus kommen. Der Kölner Otte versuchte vor allem mit seinem starken Aufschlag in das Match zu finden, Stebe konterte aber immer wieder mit tollem Returnspiel. Nach genau einer Stunde Spielzeit stand ein 6:3 und 6:3 auf der Anzeigentafel. Stebe erreicht damit wie im vergangenen Jahr die Runde der letzten Acht in der Hansestadt.

Im Match ums Halbfinalticket trifft der viermalige Davis Cup-Spieler auf den Titelverteidiger Botic van de Zandschulp. Der Niederländer siegte in seiner Achtelfinalpartie gegen den Ukrainer Ilya Marchenko ebenfalls in zwei Sätzen. 6:4 und 7:5 hieß es am Ende für den 25-Jährigen, der sich nach dem Match kämpferisch zeigte: „Wenn ich zu einem Turnier reise, dann möchte ich das auch gewinnen. Ich bin hier der Titelverteidiger und werde alles dafür tun, dass ich am Ende auch wieder in diesem Jahr ganz oben stehe. Der Platz liegt mir gut und ich freue mich auf morgen.“

Ebenfalls das Viertelfinale hat der Russe Roman Safiullin erreicht. Gegen den US-Amerikaner Jeffrey John Wolf setzte sich Safiullin mit 7:6 (7:1) und 6:4 durch und trifft nun am Freitag auf den Österreicher Sebastian Ofner, der sich bereits am Mittwoch gegen den Franzosen Hugo Gaston mit 7:6 (7:5), 6:2 für die letzten Acht qualifiziert hatte.

In seinem zweiten Match des Tages musste sich Einzel-Viertelfinalist Stebe an der Seite des deutschen Youngster Benito Sanchez Martinez dem erfahrenen Doppel Lloyd Glasspool und Alex Lawson (GBR/USA) mit 1:6 und 3:6 geschlagen geben. Das letzte Spiel des Tages bestritten der Deutsche Andre Begemann mit seinem niederländischen Partner David Pel gegen Marc-Andrea Huesler aus der Schweiz und den Polen Kamil Majchrzak, das die polnisch-schweizerische Kombination mit 7:6 (7:2) und 6:3 für sich entscheiden konnte. Huesler/Majchrzak stehen mit dem heutigen Sieg bereits im Doppelfinale, da ihre Gegner im Halbfinale nicht antreten können und sie kampflos das Endspiel erreichen.

Damit stehen am Viertelfinal-Freitag fünf Partien auf dem Programm. Cedrik-Marcel Stebe spielt im zweiten Match auf dem Center Court um den Halbfinaleinzug. Spielbeginn ist um 13:00 Uhr.

Alle Matches des Tennis Challengers Hamburg presented by Tannenhof können auf der Homepage des Turniers live verfolgt werden.


Unsere Premium-Partner

Dunlop Sport KSwiss Partner TWE arag logo