Offenes Ranglisten- und Wild Card-Turnier für das ITF-Turnier

Acht Spieler aus SH standen im Hauptfeld, jetzt sind es nur noch zwei. 

Der an eins gesetzte Altug Celikbilek (TC an der Schirnau) steht bereits im Halbfinale und kämpft morgen um den Einzug ins Finale.

Sean Marcel Saal (WC, Suchsdorfer Sportverein), Niklas Guttau, Lewie Lane, Noel Larwig, Lucas Hellfritsch (alle Suchsdorfer Sportverein) sowie Laurent Baese (WC, TC an der Schirnau) sind ausgeschieden.

Presuhn 5Um den Einzug ins Halbfinale kämpft heute noch Bastien Presuhn (Archivfoto, Suchsdorfer Sportverein). Überraschend: Der ungesetzte Bastien gewann im Achtelfinale deutlich gegen den an drei gesetzten Hamburger Marvin Möller mit 6:2, 6:2. Letzte Meldung: Bastien steht im Halbfinale.

Die beiden Spieler aus einem der Tennisverbände der Regionalliga Nord Ost (TV Berlin-Brandenburg, Hamburger TV, TV Niedersachsen-Bremen, TV Sachsen-Anhalt, TV Mecklenburg-Vorpommern, TV Schleswig-Holstein) angehörenden Verein, die am weitesten im Draw kommen, erhalten je eine Wild-Card für das Hauptfeld beim ITF-Tennis World Tour Turnier, das vom 19. bis 24. Oktober 2020 in Hamburg stattfindet. Bei gleicher Platzierung entscheidet die bessere DTB-Ranglistenposition bzw. LK-Position.

 

Alle bisherigen Ergebnisse:  Wild_Card_Turnier_HH.pdf


Unsere Premium-Partner

Dunlop Sport KSwiss Partner TWE arag logo