Tennisverband SH wurde 1927 gegründet

Der Tennisverband Schleswig-Holstein wurde 1927 gegründet. Der 1. Vorsitzende hieß Dr. Emil Emmerich und kam aus Kiel, TG Düsternbrook. Zwar gab es bereits zuvor Zusammenschlüsse innerhalb des Deutschen Tennisbundes Bundes, doch da war Schleswig-Holstein eingebunden in einen Bezirk mit anderen Städten.  

Der Bundesverband wurde am 19. Mai 1902 als Deutscher Lawn Tennis Bund (DLTB) in Berlin gegründet, als sich 22 Clubs mit rund 2500 Mitgliedern unter einem Dachverband organisierten. Schleswig-Holstein taucht erstmalig im Jahr 1911 in einem Jahrbuch auf. 

Es gehörte damals zum Bezirk III

1911 Bezirk III

 

 

 

 

 

Danach gab es erst einmal keine Jahrbücher des Tennisbundes, da 1914 der 1. Weltkrieg ausbrach. 1925 folgte dann wieder ein Band, der wie viele andere Bücher und Exponate im Tennis-Museum unseres Ehrenmitgliedes Reinhold "Ali" Landt zu finden ist. 1925 gehörte Schleswig-Holstein nun zum Bezirk 5, der im Vergleich zum Bezirk III (aus dem Jahre 1911) räumlich kleiner war. Diese Veränderung erfolgte wohl auf Grund der Zunahme von Vereinen. Zum Bezirk 5 gehörten 1925: die preußische Provinz Schleswig-Holstein, die Freien und Hansestädte Hamburg und Lübeck. 

In einem Jahrbuch von 1929 ist dann erstmalig von einem Tennisverband Schleswig-Holstein die Rede. Vertreten wurde er durch einen Dr. Emil Emmerich. Aufgelistet werden in dem Buch 18 Vereine, die dem Verband angehörten.

Mit dieser Erkenntnis stand aber noch nicht das Gründungsdatum oder Gründungsjahr des Verbandes fest. Hier musste also weiter recherchiert werden. Fündig wurde man schließlich in einem Jahrbuch des DTB von 1952. Dort hieß es u. a.: "Wenn der Deutsche Tennis-Bundes in diesem Jahr sein 50jähriges Jubiläum feiert, so feiert der Tennis-Verband Schleswig-Holstein sein 25jähriges Bestehen." Und weiter heißt: "Zwar wurde auch in Schleswig-Holstein im vorigen Jahrhundert (also im 19. Jahrhundert) Tennis gespielt. Aber einen besonderen Auftrieb bedeutete die im Jahre 1927 erfolgte Gründung des Tennis-Verbandes.  Der damalige Vorsitzende der Tennisgesellschaft Düsternbrook, Kiel, der sportbegeisterte und rührige Dr. Emmerich, vereinte durch die Gründung die Tennisvereine des Landes zu einer großen Familie . . ." 

Als bekanntester Spieler des Verbandes aus den 1930er Jahren wird noch Kay Lund erwähnt. 


Unsere Premium-Partner

Dunlop Sport KSwiss Partner TWE arag logo