Verbands-News
TVSH Logo n
  • Dunlop Sport

Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! -Telefon: 0431-6486-123

Mannschaftsmeister U15 KopieMannschaftsmeister der Verbände U15: Bon Lou Karstens ( v. l.), Georg Eduard Israelan  und Sean Marcel Saal mit ihren Trainern Herby Horst und Ralf Wollgast in Berlin.  

 

Kiel/Berlin. „Eine tolle Leistung. Klasse!“ Verbandstrainer Herby Horst schwärmte von „seinen Jungs“, die gerade die Mannschaftsmeisterschaften der Tennisverbände in Deutschland (U15) gewonnen hatten. Die jungen Sieger heißen: Georg Eduard Israelan, Bon Lou Karstens und Sean Marcel Saal. Es ist das erste Mal, dass der Titel von Schleswig-Holsteinern gewonnen wurde.

Im Endspiel traf das Team auf Württemberg und siegte glatt. Georg Eduard Israelan (Lübecker Ballspielverein Phönix v. 1903), der auf der deutschen Rangliste U14 auf Platz zwei steht, gewann sein Einzel gegen Lasse Pörtner (TC Kirchheim), Rang 10, mit 6:2 und 7:6. Bon Lou Karstens (TC RW Wahlstedt), Rang 4, holte den zweiten Punkt gegen Eddie Schmidt (TA SV Böblingen), Rang 11, mit deutlichen 6:4 und 6:0. Das Doppel-Match wurde nicht ausgetragen.

Das Halbfinale gegen Niederrhein gewann der SH-Nachwuchs mit 2:1. Hier verloren Israelan/Karstens das Doppel im Match-Tiebreak.

Die persönlichen Bilanzen der Mannschaftsspieler:

Israelan: 5:0 Einzel, 1:2 Doppel, gesamt 6:2

Karstens: 4:0, 2:1, 6:1

Saal: 1:0, 1:1, 2:1.

Saal steht auf der deutschen Rangliste auf Platz 44 (U16). Sean Marcel Saal wurde nicht so oft eingesetzt, da er nach einem Urlaub noch nicht so in Top-Form war. Dagegen hatten sich Israelan und Karstens bereits gut auf neue Außensaison vorbereitet.

Verbandstrainer lobte das Team: „Sie haben alle sehr gute Leistungen gezeigt. Und ihre vielen Matches durchweg auf einem hohen Niveau gespielt. Auch das Mannschaftsgefüge ist wichtig und war gut.“

Die Juniorinnen traten in Gruppe 1 von vier Gruppen an und erreichten mit zwei Siegen gegen die Verbände Saarland und Niederrhein den zweiten Platz. Gegen Bayern verloren sie knapp. Bayern erzielte den Gruppensieg, kam weiter und gewann den bundesweiten Mannschaftswettbewerb.

„Unsere Mädchen haben sehr, sehr gut gespielt und gegen Bayern knapp verloren.“, so Herby Horst.

Die persönlichen Bilanzen:

Anna-Marie Weißheim (SV Henstedt-Ulzburg, Rangliste 23/U16: 3:0 Einzel, 1:0 Doppel, gesamt 4:0

Michelle Weinstock (SV Henstedt-Ulzburg, 65/U16): 1:1, 2:1, 3:2

Anna Petkovic (TC an der Schirnau, 32/U14): 1:0, 1:1, 2:1.

Vizepräsident Arne Weisner, zuständig für die Jugend, gratulierte den Schleswig-Holsteinern zu ihrer „großartigen Leistung“.

 

 

Henkel Aussem

Mannschaftsmeister U15 Kopie

Unsere Premium-Partner

Dunlop SportKSwissPartner TWE

 arag logo 

Anfahrt Tennisverband Schleswig-Holstein e.V.