Verbands-News
logo tennisverband schleswig-holstein
  • Dunlop Sport

Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! -Telefon: 0431-6486-123

SaalIsernhagen. Gleich drei Schleswig-Holsteiner machten dem Sieger des TE-Turniers „Cup der Nordverbände (U14)“, dem Kölner Daniel Milardovic, das Tennis-Leben in Isernhagen schwer: Sean Marcel Saal (Foto, Suchsdorfer Sportverein) stand bei diesem letzten großen Winter-Event der Tennis-Jugend im Finale und verlor gegen Daniel Milardovic 2:6 und 2:6. Im Halbfinale hieß der Milardovic-Gegner Georg Eduard Israelan (Lübecker Ballspielverein Phönix). Israelan musste sich mit 7:5, 2:6 und 4:6 geschlagen geben.

Der Cup-Sieger schaltete auch noch den an zwei gesetzten Schleswig-Holsteiner Bon Lou Karstens (TC RW Wahlstedt) in der zweiten Runde mit 7:5, 3:6 und 7:5 aus. Die beiden Nachwuchsspieler kennen sich bereits von den deutschen Meisterschaften im vergangenen Sommer: Daniel Milardovic von Rot Weiß Köln setzte sich damals im Finale gegen Bon Lou Karstens ebenfalls nach drei Sätzen durch.

Sean Marcel Saal kam mit einer SH-Wildcard ins Hauptfeld. "Er war großartig, sehr lauffreudig, aufmerksam und kampfstark. Er hat lange Matches wie ein Duracell-Männchen überstanden", so Verbandstrainer Herby Horst über den Finalisten. Über Georg Eduard Israelan und Bon Lou Karstens sagte er: "Sie gehören beide noch zu dem  jüngeren Jahrgang und dennoch sehr wettbewerbsfähig auf die internationalen Bühne."

Im Turnier-Doppel wurde Georg Eduard Israelan mit seinem Partner Yannik Kelm Cup-Sieger. Zweitplatzierter wurde Bon Lou Karstens mit Oliver Olsson. Israelan/Kelm gewannen 6:4, 5:7 und 10:5.

Anna-Marie Weißheim (SV Henstedt-Ulzburg) verlor ihr Cup-Auftaktmatch gegen die Dänin Emilie Just-Bomholt, die mit 6:4, 0:6 und 6:4 in die zweite Runde einzog.

Das Tennis-Europe-Turnier „Cup der Nordverbände“ für Juniorinnen und Junioren bis 14 Jahre zählt zur Junior Tour. Aus Schleswig-Holstein standen im Hauptfeld: Sean Marcel Saal, Bon Lou Karstens, Georg Eduard Israelan und Anna-Marie Weißheim;  Im Quali-Feld standen Mika Petkovic, Anna Petkovic, Emely Fink und Niklas Korsekwa.

Der „Cup der Nordverbände“ ist für die jungen Spieler, die sich bereits frühzeitig international messen müssen, wichtig, um gesetzte Ziele zu erreichen. Die Zulassungskriterien für ein Turnier der Tenniseurope-Serie sind komplex und kompliziert. Zehn Juniorinnen und Junioren werden jeweils über die TE-Rangliste zugelassen, acht weitere über die so genannte Organizer Acceptance.

 

Alle Ergebnisse finden Sie hier.

 

Unsere Premium-Partner

Dunlop SportKSwissPartner TWE

 arag logo