Verbands-News
logo tennisverband schleswig-holstein
  • Dunlop Sport

Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! -Telefon: 0431-6486-123

u12 Forgac links Färber rechts kopieKiel. Feines Tennis. Großes Laufpensum. Ein faires Miteinander. Dies erlebten Eltern, Trainer und andere Zuschauer bei den Verbandsjugendmeisterschaften U9, U10 und U12 in Kiel-Wellsee. Im Midcourt-Wettbewerb (U9) siegten Finja Collath (TC Klausdorf) und Konstantin-Hamish Becker (TG Düsternbrook). Verbandsmeister und Verbandsmeisterinnen (U10) wurden Luca Larwig (Tennis-Sport-Gemeinschaft Lübecker Bucht Scharbeutz) und Luisa Gavriloutsa (TC Molfsee). Im Wettbewerb U12 siegten Philippa Färber (TC Molfsee) und Mika Petkovic (Wentorfer TC).

 

Foto: Philippa Färber (r.) gewann die Verbandsmeisterschaft gegen Emma Katarina Forgac

Zwei Tage beherrschten die Verbandsjugendmeisterschaften die 7-Feld-Halle des Sportparks Wellsee. Ehrenamtliche Helfer und die Turnierleitung sorgten für einen reibungslosen Ablauf. Zu sehen war eine große Bandbreite von spielerischen Leistungen der kleinen Tennisbegeisterten. Sie kämpften um jeden Punkt – manchmal schon aufopferungsvoll bis zum Matchball. Erstaunlich auch die eine oder andere konstante Leistungsdichte beim schleswig-holsteinischen Nachwuchs. Und sie schenkten sich nichts, was bei vielen Matches zu einem hohen Laufpensum führte: Vorhand. Rückhand. Netz.

Spannend das Endspiel (U12) zwischen Mika Petkovic und Finley Träbing (SV Henstedt-Ulzburg). Beide gewannen vor gut einer Woche zusammen den Doppel-Titel bei den norddeutschen Meisterschaften. Bis zum Einzug ins Finale wurden Träbing und Petkovic kaum gefordert. Beide gaben nur je ein Spiel ab. Doch im Finale sah die Tenniswelt dann etwas anders aus: Im ersten Satz dominierte Mika Petkovic, im zweiten Satz gab Finley Träbing den Ton an. Den Match-Tiebreak entschied dann Mika Petkovic für sich und addierte zur Titelsammlung einen weiteren hinzu. Mika Petkovic gewann 6:1, 4:6, 10:5.

Bei den U12-Mädchen siegte die ungesetzte Philippa Färber. Im Viertelfinale gewann sie gegen die an eins gesetzte Marie Poetzing (Wentorfer TC)  mit 6:1 und 6:2. Im Finale ließ Färber dann der an zwei gesetzten Emma Katarina Forgac (TC An der Schirnau) keine Chance und gewann 6:1 und 6:1.

Bei der U10-Meisterschaft ließ Luca Larwig seinen Gegnern gar nicht erst den Gedanken aufkommen, sie könnten gewinnen. Er holte an Matches deutlich, auch das Finale gegen Niklas Bergmann (TC Klausdorf): 6:2, 6:2. Ebenso deutlich gelang Luisa Gavriloutsa ins Finale. Hier traf sie auf Katharina Nau (TK Mölln), die sie mit 6:3 und 6:3 besiegte.

 

Oskar bekommt für den 4. Platz eine Medaille von Turnierleiter Wolfgang Schildknecht.

U10 Siegerehrung oskasr

U12: Mika Petkovic (l.) gewann das Endspiel gegen Finley Träbing.

U12 Mika Finley

U12 Petkovic links traebing rechts

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

u12 Forgac links Färber rechts kopieU12: Philippa Färber (r.) besiegte Emma Katarina Forgac.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 U10: Luca Larwig (r.) gewann gegen Niklas Bergmann.

U10 Larwig rechts bergmann links kopie

 

U10: Siegerin: Luisa Gavriloutsa (r.) mit Katharina Nau

U10 gavriloutsa rechts Nau links

U9-Jungen: Sieger: Konstantin-Hamish Becker (vorne 2. v. r.)

U9 mitcourt jungs

U9-Mädchen: Siegerin: Finja Collath (vorne mit Brille)

U9 midcourt mädchen

 

Unsere Premium-Partner

Dunlop SportKSwissPartner TWE

 arag logo