Verbands-News
logo tennisverband schleswig-holstein
  • Dunlop Sport

Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! -Telefon: 0431-6486-123

 

Georg IsaeralnDer Titelsammler: Georg Eduard Israelan

Lippe. Der Sieger der Königsklasse U12 heißt Georg Eduard Israelan (Lübecker Ballspielverein Phönix v. 1903, SLH). Er setzte sich im Finale in zwei Sätzen gegen David Fix (TC Wolfsberg Pforzheim, BAD) mit 7:6 und 6:3 durch. Damit hat Schleswig-Holstein einen Deutschen Meister, jedenfalls einen inoffiziellen Deutschen Meister. Denn Georg Eduard Israelan gewann das Finale bei dem  „41. Nationalen Deutschen Jüngstenturnier“ in Lippe.  Dieses Jüngstenturnier für Juniorinnen und Junioren in den Altersklassen U9 bis U12 gilt als inoffizielle deutsche Meisterschaft.

Georg Eduard Israelan gehört mit diesem Erfolg zu den „Titelsammlern“. Erst im Juni wurde er zusammen mit Sean Marcel Saal (SV Henstedt-Ulzburg) Deutscher Meister im Doppel (U13). Im Juli wurde Israelan Verbandjugendmeister (U12).  Im Einzel siegte er bei den  norddeutschen Meisterschaften, und in Rakovnik/Tschechien gewann er sein zweites Tennis-Europe-Tour-U12-Turnier in diesem Jahr. Der 12-Jährige wurde auch im vergangenen Winter Verbandsmeister.

Der an drei gesetzte Israelan traf im Viertelfinale auf den schleswig-holsteinischen Kameraden Bon Lou Karstens (TG Düsternbrook), an fünf gesetzt. Israelan gewann  6:2, 6:1.  Im Halbfinale traf er auf den an zwei gesetzten Yannik Kelm, 1 FC Nürnberg. Ihn schlug der Lübecker  7:5, 6:2. 

An dem nationalen Jüngstenturnier nahmen knapp 800 Spielerinnen und Spieler aus allen 18 Landesverbänden des Deutschen Tennis-Bundes, um Pokale und Medaillen zu gewinnen.

Finley Träbing, TC Wahlstedt, gewann bei den U11 die Pokalrunde.  Er war in der Quali (Viertelfinale) ausgeschieden und startete danach in der Pokalrunde.

 

Weitere Ergebnisse aus den Hauptrunden:

Junioren U10:

Jim Franke, Turn- u. Sportverein Aumühle-Wohltorf schied  im Viertelfinale aus.

Pelle-Jasper Brunner, TC Klausdorf,  in Runde 2.

Noah Howe, TC Klausdorf, in der 1. Runde.

Abdulhay Asefi, TC Schönningstedt, in der 2. Runde 

Elias Barth, Suchsdorfer SV, im Achtelfinale 

 

U 11

Mika Petkovic,  Wentorfer TC , schied im Halbfinale aus. Der an 5. gesetzte  SH-Spieler verlor  gegen  Max Stenzer, an vier gesetzt, aus Baden mit 6:7, 4:6.

 

Juniorinnen U9

Katharina Nau, TK Mölln, schied im Viertelfinale aus.

Annika Schult, TC Siek, im Achtelfinale

Luisa Gavriloutsa, TC Molfsee, im Viertelfinale 

 

U10

Philippa Färber, TC Molfsee, im Viertelfinale 

 

U 11

Leni Barmbrock,  TC Uetersen, schied in der 1. .Runde aus

Varien Schult, Lübecker Sportverein Gut-Heil v. 1876,  in der 3. Runde

Emma Katarina Forgac, TC An der Schirnau , in der 2. Runde

Katharina Kaiser, TC An der Schirnau, in der 1. Runde

Laura-Sophie Sohn, TC Hohenlockstedt, in der  1. Runde 

 

U 12

Anna Petkovic, Wentorfer TC, schied im Achtelfinale gegen die schleswig-holsteinische Kameradin Tessa Johanna Brockmann , TSV Oldendorf mit 7:5, 1:6, 1:6 aus.

Die ungesetzte Brockmann schied dann im Viertelfinale gegen die an drei gesetzte Ella Seidel, Klipper THC mit 3:6, o:6 aus.

 

Alle Ergebnisse finden Sie hier

http://www.juengsten-tennis.de/turniere/turnier-2017/tableaus/

 

 

 

 


Unsere Premium-Partner

Dunlop SportKSwissPartner TWE

 arag logo