1976:

Landesmeister Damen und Herren: Uta Lippold (LBV Phönix), Heiner Rüschmann (TG Ravensberg)

Jörg Rickers (TC Kellinghusen) erhält den E. A. Stolte-Fairnesspreis

 

1977:

Nach zweijähriger Pause gibt es wieder Landesmeisterschaften. 

Landesmeister Sommer: Dr.Georg von Salis (LBV Phönix), bei den Damen Susanne Hollensteiner (LBV Phönix)

TG Ravensburg wird mit den Herren Hallen-Mannschaftsmeister

Lutz Dreyer erreicht bei den Nachwuchsspielern das Endspiel beim Nordwestdeutchen Hallencircuirt. 

Bei den deutschen Seniorinnenmeisterschaften wird Frau Waliczek in ihrer Altersklasse Vizemeisterin. 

Der Jugendwart teilt die Rangliste für Junioren I mit:

1. Wollfgang König, TG Ravensberg

2. Holger Prehn, LBV Phönix Lübeck

3. Jens Paulsen, TG Düsternbrook

Junioren II

1. Thorsten Kolbe, TC Kellinghusen

2. Dirk Meisel, LBV Phönix Lübeck

3. Maik Schürbesmann, TG Barmstedt

Knaben

1. Cord Frank, TV Aumühle

2. Thomas Jensen, TC Wyk auf Föhr

3. Nils Prehn, LBV Phönix Lübeck

Juniorinnen I

Kerstin Jepsen, LTC Elmshorn

2. Tina Potlitz, LBV Phönix Lübeck,

3. Ulrike Sontowsky, TSV Altenholz

Juniorinnen II

1. Corry Potlitz, LBV Lübeck

2. Utta Sengewald, TC Schleswig

3. Andrea Prehn, LBV Phönix Lübeck 

Mädchen

1. Kerstin Janda, THC Blau Weiß Oldesloe

2. Karen Seiblüchler, TC Schleswig

3. Cathrin Lippert, THC Blau Weiß Oldesloe

 

1978:

Landesmeister Damen und Herren: UtaLippold (TG Ravensberg), Holger Prehn (LBV Phönix)

Hallen-Landesmeisterschaften Herren: Wolfgang König, Landesmeister, Damen Uta Lippold, Landesmeisterin,  Herren-Doppel Landesmeister Capell/Martens, bei den Damen Butenop/Reimers

Erstmals seit vielen Jahren steht eine schleswig-holsteinische Spielerin, Uta Lippold, in der Deutschen Rangliste. 

1979:

Landesmeister Damen und Herren: Uta Lippold (TG Ravensberg), Robert Millington (TCP Schönberg)

John Martens (Olympia Neumünster) Hallen-Landesmeister der Herren. Uta Lippold wird Landesmeisterin. Hallen-Mannschaftsmeister (Damen) wird TG Ravensberg. Bei den Herren gewinnt der TC Kellinghusen.

 

1980

Landesmeister Damen und Herren: Cathrin Lippert (THC Bad Oldesloe), John Martens (Olympia Neumünster)

Hallen-Landesmeister wird Wolfgang König (Herren)

(Hier einmal eine Anmerkung: Die Protokolle wurden in den vergangenen Jahrzehnten sehr unterschiedlich geführt, mal ausführlich, mal knapp, mal mit Namensnennung von erfolgreichen Spielerinnen und Spielern, mal gar keine Erwähnung. Vor diesem Hintergrund sind auch die recht unterschiedlichen Ausführungen im Archiv zu sehen. )

 

1981

Landesmeister Damen und Herren: Uta Lippold (TG Ravensberg), Klars Ivarsson (1. Kieler HTC)

Hallenmannschaftsmeister werden TG Ravensberg (Damen), Olympia Neumünster (Herren)

Die Kielerin Uta Lippold gewinnt bei den 1. Norddeutschen Meisterschaften der Tennislehrer die Einzel- und Doppelkonkurrenz. Der Neumünsteraner John Martens gewinnt mit Partner die Doppelkonkurrenz.

Zum Thema „Sportliche Erfolge“ siehe auch Bildergalerie 1981.

1982

Landesmeister Damen und Herren: JUtaKippold (TG Ravensberg), Jeff Schneider (Olympia Neumünster)

Sportliche Erfolge siehe auch Bildergalerie 1982

Erstmals sind drei Spieler(innen) aus SH in der Rangliste des DTB vertreten: Uta Lippold, Karen Seibüchler und Jeff Schneider.

 

1983

Landesmeister Damen und Herren: Uta Lippold (TG Ravenberg), Holger Prehn (LBV Phönix)

Erstmals gibt es im Verband Europameister: Gertrud Waliczek, Schleswig, wurde deutsche und Europameisterin in der AK III, Arne Thomas, Deutscher Jugendmeister Einzel und Doppel, Jugend-Europameister in der AK IV und Vizeweltmeister im Doppel.

Thomas Meeder, Stephan Meyer und Ulrich Hartmann erhalten die A-Trainer-Lizenz

Jungsenioren Olympia Neumünster werden Nordmeister Freiluft

1984

Landesmeister Damen und Herren: Uta Lippold (TG Ravensberg), Holger Prehn (LBV Phönix)

 


Unsere Premium-Partner

Dunlop Sport KSwiss Partner TWE arag logo