2011:

Die Damen des TC RW Wahlstedt spielen in der 1. Bundesliga.

Winter 2010/2011: Die Damen des TC RW Wahlstedt werden erneut Norddeutscher Meister.

Verbandsmeister Sommer: Damen: Lydia Steinbach (TC RW Wahlstedt), Herren: Finn Meinecke (TC Logopak).

Winter: Carolin Schmidt, Florian Barth.

Und es gibt auch weitere Leistungsträger im Verband. Dazu gehören unter anderem die Damen 30 der TG Alsterquelle/H-U. Sie wurden zum wiederholten Male Deutsche Vereinsmeisterinnen. Dazu gehören: Agnes Gustmane, Susan Götsch, Daniela Gayck, Karin Bornholdt, Susanne Fleischfresser, Maibritt Eichholz, Anne Bücking, Ines Raubold, Nadine Wagner und Tanja Wollgast. Während der Mitgliederversammlung ehrte Vizepräsident  Ali Landt die Damen. Gewürdigt wurde auch die Leistung der erfolgreichen Senioren von Strand 08, und die Leistung der Herren 50 vom THC Neumünster, die Deutsche Meister im Doppel wurden. Ali Landt gratulierte ferner den  Damen 50 von Olympia Neumünster, die Meister in der Regionalliga Nord-Ost und den Herren 50 vom THC Neumünster  zur Norddeutschen Meisterschaft.

26 Spielerinnen und 6 Spieler aus SH stehen unter den TOP 100 der deutschen Rangliste  

Julia Görges                     DTB  3, WTA 23

Angelique Kerber                      4           30

Mona Barthel                            5            44

Tobias Kamke                          7            98

Julian Reister                         14            229

 

2012:

Die Verbandsmeister, Sommer: Amelie Intert (TC RW Wahlstedt), Konstantin Kutschenko (Suchsdorfer SV)

Winter: Carolin Schmidt , Florian Barth

Landesmeister:

Herren 30: Sergej Khrolenkov

Damen 40/50: Olga Shaposhnikowa

Herren 55: Alan Rasmussen

Herren 60: Paul Schorn

Die Damen 50 von MTSV Olympia Neumünster wurden Deutscher Meisterinnen

Das Tennisjahr 2012 beendete die Kielerin Angelique Kerber mit dem Weltranglistenplatz 5. Sie gewann zwei Turniere, Paris und Kopenhagen. In Wimbledon stand die 24-Jährige im Halbfinale, und sie gehörte zu den Teilnehmerinnen am WTA-Finale in Istanbul. Außerdem vertrat sie Deutschland/Schleswig-Holstein bei den Olympischen Spielen.

Julian Reister beendete das Tennisjahr mit dem Ranking 295. Er sagt über 2012: „Ich habe mein Tennisjahr 2012 mit einem schönen Erfolg abgeschlossen. Zum Abschluss meiner Südamerika-Tour bin ich bei den Uruguay Open bis ins Finale gekommen. Dort musste ich mich nur dem Argentinier Horacio Zeballos geschlagen geben.“ In Trnava und Como erreichte er das Viertelfinale.

Mona Barthel beendet ihr Tennisjahr mit dem Weltranglistenplatz 39. Über 2012 sagt sie: „Es war das erste Jahr, das ich komplett auf der WTA-Tour gespielt habe. Ich bin sehr zufrieden mit der Leistung, die ich gezeigt habe. Ich konnte meinen ersten WTA-Titel in Hobart gewinnen, erreichte die 3. Runde bei den Australian Open und hatte mehrere "Super"-Spiele gegen Topspielerinnen, wie z.B. Victoria Azarenka in Stuttgart oder Indian Wells.“

Julia Görges beendete das Tennisjahr 2012 mit dem Weltranglistenplatz 18. Mit Blick auf das Jahr 2013 sagt sie: „Durch das intensive Training mit meinem Team bin ich optimal vorbereitet und mittlerweile auch richtig heiß auf die Australien-Tour. Es kann losgehen.“ 2012 stand sie unter anderem im Doppelfinale in Stuttgart, im Finale von Dubai und im Doppelfinale von Auckland. Außerdem nahm sie gemeinsam mit den schleswig-holsteinischen Tennisspielerinnen  Angelique Kerber und Mona Barthel an den Olympischen Spielen in London teil.

 

 

Bei einem Future-Turnier der ITF hat Leon Schütt den ersten Weltranglistenpunkt gewonnen. Der 19-Jährige spielt für den TC RW Wahlstedt. Leon setzt auf eine Profi-Karriere.

2013:

Einladungsheft zur MV 2013 hier: Einladungsheft_ztur_MV_2013.pdf

Winter 2012/2013: Suchsdorfer Herrenmannschaft wird Norddeutscher Meister.

Die Damen des TC Prisdorf werden Landesmeister.

Verbandsmeisterschaften, Sommer: Celine Kirst (TC RW Wahlstedt) wird Landesmeisterin: Herren: Joshua Schramm (TC RW Wahlstedt), Landesmeister

Winter: Carolin Schmidt  (TC RW Wahlstedt, Landesmeisterin; Herren: Leon Schütt (TC RW Wahlstedt).

Herren 30 des THC Ahrensburg steigen in die 1. Bundesliga auf.

Nun ist das Davis-Cup-Team komplett: Der Schleswig-Holsteiner Tobias Kamke ist beim diesjährigen Auftaktspiel gegen Argentinien vom 1. bis 3. Februar dabei. Damit steht erstmalig seit mehr als einem Jahrzehnt wieder ein SH-Spieler im Davis Cup Team. Tobias Kamke beendete das Tennisjahr 2012 mit Weltranglistenplatz 98. Der Lübecker  erreichte unter anderem in Loughborough (GB) und Mons (NL) jeweils das Halbfinale. Beim Braunschweig Challenger stand er im Finale.

 

 

2014:

Einladungsheft zur Mitgliederversammlung hier: Einladungsheft_2014.pdf

Winter 2013/2014: Herren-Landesmeister TC RW Wahlstedt, Damen: TSV Glinde.

Verbandsmeisterschaften, Sommer (erstmals gemeinsame Meisterschaften mit dem Tennisverband Hamburg): Damen: Janna Hildebrand (THC Horn Hamm), Herren: Florian Barth (TuS Holstein Quickborn/TC an der Schirnau)

Winter: Herren: Florian Barth (Suchsdorfer SV), Damen: Victoriya Dzyuba (TF Ahrenfelde).

Florian Barth gewinnt die Norddeutschen Meisterschaften

 

2015:

Einladungsheft zur MV 2015: Einladungsheft_zur_MV_2015.pdf

Winter 2014/2015:

Landesmeister Damen: 1. Kieler HTC, Herren: SV Louisenlund.

Verbandsmeisterschaften Sommer mit TV HH: Janna Hildebrand (THC Horn Hamm), Herren: Dominik Bartels (Suchsdorfer SV)

Winter: Damen: Carolin Schmidt (TC RW Wahlstedt), Herren: Florian Barth (Suchsdorfer SV).

Carolin Schmidt wird Norddeutsche Meisterin.

Die Damen des TC RW Wahlstedt steigen in die 2. Bundesliga auf.

Die Herren des Suchsdorfer SV von 1921 steigen in die 2. Bundesliga auf.

 

 

 

 


Unsere Premium-Partner

Dunlop Sport KSwiss Partner TWE arag logo