Tennis live löste 1993 die vom Landesverband Schleswig-Holstein herausgegebene Zeitschrift Tennis aktuell ab. Sie erschien in 28 Jahrgängen mit sehr unterschiedlichen Layouts und auch inhaltlichen Schwerpunkten. Nun, im 29. Jahrgang, gibt es wieder einige Veränderungen. Tennis live erscheint nunmehr einmal statt zweimal im Monat, dafür aber mit mehr Seiten. Neben aktuellen Ereignissen soll es mehr Hintergrundberichte geben.  Neu ist ferner: Tennis live erscheint nunmehr als pdf-Datei und als ebook.

Der Sportausschuss des Tennisverbandes SH beschloss einstimmig, die Winterpunktspielrunde 20/21 endgültig abzusagen. Angesichts des Lockdown durch die Corona-Pandemie bis mindestens einschließlich 14. Februar konnte keine ordnungsgemäße Durchführung  des Punktspielbetriebs gewährleistet werden. Bereits zum Jahreswechsel hatten von den 750 gemeldeten Mannschaften rund 340 zurückgezogen. Die Winterrunde 21/22 soll  entsprechend der ursprünglich geplanten Saison 20/21 angesetzt werden. 

Ähnlich wie die Turnierserie Nord der Verbände HH und SH  für Damen und Herren, die erstmalig 2020 durchgeführt wurde, wird für den kommenden Sommer auch eine Turnierserie Nord für Altersklassen geplant. Nach heutigem Stand wird es sieben, acht Turniere geben. Dazu gehören auch die Seniorenmeisterschaften. Am Ende findet ein Masters, das mit Preisgeld dotiert ist, beim SV Blankenese statt.

Der LTC Elmshorn feiert 125-jähriges Bestehen. 

Der Jugendausschuss hat entschieden und Michael Petry stimmte zu: Der Trainer übernimmt neue Aufgaben im Jüngstenbereich. Er wird künftig die  Leitung des dezentralen Jüngstentrainings in den viere Regionen federführend übernehmen. 

Der Lockdown hält an. Auf Grund der Corona-Pandemie draf in den Tennishallen bis zum 28. Februar kein Tennis gespielt werden. Ab 1. März nur sehr beschränkt. 

 


Unsere Premium-Partner

Dunlop Sport KSwiss Partner TWE arag logo