Mädchen/Jungen:   14  bis  17 Jahre

Der Wettbewerb der WK II findet auch in diesem Jahr statt. Er liegt allein in der Hand des Tennisverbandes Schleswig-Holstein und ist mit der Ermittlung des Landesmeisters beendet. Es wird versucht, die Termine des Wettbewerbes W III zu übernehmen. Das gilt auch für den Anmeldetermin ( 18.03.2022 ) beim Referenten für Schultennis, Winterbeker Weg, Kiel. Natürlich sind auch hier die Anmeldungen über die KSBler erwünscht. Insbesondere wird versucht, das Endspiel zeitgleich mit den anderen Wettbewerben durchzuführen. (Datum: 23.06.2022;  Ort:  Kiel;   Anlage:  1. KHTC )

Die namentliche Mannschaftsmeldung muss bis zum 27. April 2022 vorliegen.

Die Altersbegrenzung für W II liegt im laufenden Schuljahr bei den Jahrgängen 2005 bis 2008. Es dürfen keine Mädchen in Jungenmannschaften mitspielen. Bitte daran denken, dass die Endspiele parallel zu W III stattfinden, also Doppelmeldungen vermeiden!

Eine Mannschaft in der WK II besteht aus maximal 5 Schülerinnen/Schülern ( vier Spielerinnen/Spieler und eine Ersatzspielerin/ein Ersatzspieler). Vier Spielerinnen/Spieler müssen während eines Wettkampfes eingesetzt werden.

Für die Doppel gelten die gleichen Regeln wie in der WK III. Das gilt auch für die Entscheidungsregeln.

 

                          Teilnehmende Schulen (Sommer 2022)

                         Jungen                        Mädchen
 Elsa-Brändström-Schule  Elmshorn                Sophie-Scholl-Gymnasium Itzehoe                            
Marion-Dönhoff-Gymnasium Mölln   Gymnasium Kronwerk  Rendsburg
 Friedrich-Schiller-Gymnasium Preetz    Wolfgang-Borchert-Gymnasium Halstenbek
Schule Hohe Geest Hohenwestedt  
Klaus-Groth-Schule Neumünster  
Sophie-Scholl-Gymnasium Itzehoe  
 Gymnasium Kronwerk Rendsburg  
Küstengymnasium  Neustadt  
Werner-Heisenberg-Gymnasium  Heide  
Wolfgang-Borchert-Gymnasium Halstenbek  

 

                                       Endrunde 2022

                                                Mädchen

Wolfgang-Borchert-Gymnasium Halstenbek Sophie-Scholl-Gymnasium Itzehoe
                                                             4     2
Landessieger W II Mädchen:  Wolfgang-Borchert-Gymnasium Halstenbek

                                

                                                Jungen

Wolfgang-Borchert-Gymnasium Halstenbek    Friedrich-Schiller-Gymnasium Preetz
         3 : 3 ;   7 : 7  ;  56 : 54  

 

Landessieger  W II Jungen:    Wolfgang-Borchert-Gymnasium Halstenbek

 

In beiden Spielen hat Das  Wolfgang-Borchert-Gymnasium sehr knapp gewonnen. Meinen herzlichen Glückwunsch dazu und auf ein neues im nächsten Jahr!

Ganz besonderen Dank an den 1.KHTC Kiel, der seine Anlage für die Endspiele zur Verfügung gestellt hat und alle Teilnehmer hervorragend versorgt hat.


Unsere Premium-Partner

 

 Dunlop-Sport.jpg

KSwiss.jpg

Partner_TWE.jpg

 arag_logo.png

 ServusTV