News Bezirk Ost
logo tennisverband schleswig-holstein
  • Dunlop Sport

Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! -Telefon: 0431-6486-123

Auch beim letzten Minicup der Saison 2017/18 in der „Blauen Halle“, Neumünster haben sich wieder viele kleine begeisterte und spielfreudige Tenniskids bei Schnee und Glätte auf den Weg gemacht. Insgesamt haben an den letzten drei Mini-Cups 170 Kinder der Jahrgänge U7+Jünger, U8 und U9 teilgenommen.

Gratulation unseren frisch gebackenen Verbandsmeistern! Gleich sechs von zehn Titel gingen dabei an Spielerinnen und Spieler aus dem Bezirk Ost.

U14: Bon Lou Karstens (TG Düsternbrook) zeigte sich in glänzender Form und gab in einer hochklassig besetzten U14-Konkurrenz als Jahrgangsjüngerer keinen einzigen Satz ab.

U12: Philippa Färber (TC Molfsee), als 2007erin noch nicht in der Rangliste und deshalb ungesetzt, schaltete nacheinander die an eins gesetzte Marie Poetzing (6:1 6:2), die an vier gesetzte Varien Schultz (6:0 6:0) und im Finale die an zwei gesetzte Emma Forgac (6:1 6:1) aus.

U10: Luca Larwig (Scharbeutz) und Luisa Gavriloutsa (TC Molfsee) dominierten die U10-Konkurrenzen ähnlich souverän, Luca im Finale gegen Niklas Bergmann (TC Klausdorf).

VM U9 2018

U9: Finja Collath (TC Klausdorf) und Konstantin Becker (TG Düsternbrook) wurden Verbandsmeister. Hervoragende Platzierungen belegten außerdem Sophia Putato (TC Klausdorf, 2. Pl.), Victoria Brand (TG Düsternbrook, 3. Pl.) und Lotta Belling (TCP Schönberg, 4. Pl.), Max Esser (Heikendorfer TC, 4. Pl.) und Noah Barth (Suchsdorfer SV, 5. Pl.).  

Einladung zur Mitgliederversammlung 2018: Montag, den 12. März um 19:30 Uhr im Clubhaus der TG Düsternbrook e.V. in 24105 Kiel, Karolinenweg 6

Einladung_MV_Bezirk_OSt_2018.pdf

Protokoll_Bezirk_2017.pdf

Kiel. Der Anteil der Gäste unter den 95 Teilnehmern, also derjenigen, die aus einem anderen Bezirk oder sogar aus einem anderen Verband anreisten,  machte am letzten Januarwochenende ein sattes Drittel aus. Bei diesen Spielern handelt es sich in der Regel nicht um den Durchschnittstypen, was das Spielvermögen angeht, sondern ausschließlich um ambitionierte Talente, was die Sache für die Kieler, Neumünsteraner, Plöner oder Ostholsteiner, also die echten „Bezirk Ostler“, nicht gerade einfacher machen sollte. Umso mehr freut sich das Bezirksteam über die sechs echten Bezirksmeister aus den eigenen Reihen.

Raceliste_14.01.2018.pdf

Die diesjährige Mitgliederversammlung am Mittwoch, den 29.03.2017 verspricht viel Abwechslung. Der Wegfall einiger formeller Teile, wie "Entlastung des Vorstands" etc. macht Platz für andere Themen. Bezirkstrainer Michael Petry möchte beispielsweise Möglichkeiten einer Schultennisaktion demonstrieren.

pdfEinladung_MV_Bezirk_OSt.pdf

pdfProtokoll_Bezirk_Ost_22.02.2016.pdf

BonniKiel - Berlin, Leipzig, Hamburg und Schwerin heißen die Heimatstädte einiger Teilnehmer, die der Bezirk Ost bei seinen Hallen-Bezirksmeisterschaften begrüßen durfte. Den weiten Weg nach Kiel haben die insgesamt 14 Gäste aus anderen Bezirken oder gar Verbänden jedoch sicher nicht wegen des guten Wetters auf sich genommen. Vielmehr ging es um die begehrten Ranglistenpunkte, die der J3-Status den Siegern und Platzierten der einzelnen Konkurrenzen bescheren würde. Die zweifelsohne sportliche Bereicherung durch die spielstarken Gäste stieß jedoch auf ein geteiltes Echo. Der Begriff „Punkte-Tourismus“ machte die Runde. Vor dem Hintergrund, dass in anderen Verbänden die entsprechenden Regionsmeisterschaften geschlossen ausgetragen werden und dennoch einen Ranglistenstatus bieten, können sich in Schleswig-Holstein die Spieler aussuchen, in welchem Bezirk sie antreten. Die Folge: Spielstarke Spieler aus anderen Verbänden versuchen sprichwörtlich, die schleswig-holsteiner Punkte abzuschöpfen. „Damit benachteiligen wir unsere eigenen Kinder - das muss sich ändern“ lautete das verdrossene Fazit eines ambitionierten Spielervaters.

Rein sportlich hatte das Turnier so einiges zu bieten. Allem vorweg das niveauvolle U18-Finale, das Yannik Hilsenstein (Strand 08) im Match-Tiebreak gegen Noel Larwig (Wahlstedt) für sich entscheiden konnte.

Infobox Bezirk Ost

Tennisverband Schleswig-Holstein e.V. 
Bezirk Ost
Hella Rathje
Niemannsweg 105
24105 Kiel

Telefon: 0431-802596
Fax: 0431-86116

eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

oder

Tennisverband Schleswig-Holstein 
Ansprechpartner für Fragen des Bezirk Ost ist Tanja Wollgast

Telefon: 0160 /93879865

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Sprechzeiten:

Dienstags und Donnerstags in der Zeit von 8.30 - 12.00 Uhr

Unsere Premium-Partner

Dunlop SportKSwissPartner TWE

 arag logo