Verbands-News
logo tennisverband schleswig-holstein
  • Dunlop Sport

Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! -Telefon: 0431-6486-123

Carolin Schmidt 2Norderstedt. Die neuen Tennismeister des Nordens heißen Carolin Schmidt (Foto, TC RW Wahlstedt) und Kim Möllers (Der Club An der Alster). Zum 4. Mal trugen die Tennisverbände Schleswig-Holstein und Hamburg die Tennismeisterschaften für Damen und Herren gemeinsam aus. Mit Erfolg. Die Nachfrage von jungen Nachwuchsspielern, die sich über die Quali ins Hauptfeld spielen wollten, war groß. Ebenso gut fielen die Meldungen bei den etablierten Spielern mit Ranglistenstatus aus. Auf der Anlage des TSC Glashütte organisierte die Turnierleitung um die Sportwarte Jens P. Kröger (HH) und Björn Kroll (SH) das mit 5200 Euro dotierte Turnier. Oberschiedsrichter waren Brigitte Becker und Frank Montag.

Carolin Schmidt (DTB-Rangliste 37), an zwei gesetzt, schlug im Finale die an acht gesetzte Katharina Huhnholz (229, Club An der Schirnau) mit 6:4 und 6:1. Die 22-Jährige war mehrfache Landesmeisterin und 2015 und 2016 Norddeutsche Meisterin. „Caro“ spielte im vergangenen Jahr in der 2. Bundesliga, nahm an der deutschen Meisterschaft teil und sammelte auch bereits so manchen „Vize“-Titel, zum Beispiel den der Deutschen Jugendmeisterin (U18)

Die an eins gesetzte Janna Hildebrand (36, THC von Horn und Hamm) und Vorjahressiegerin schied im Halbfinale gegen Katharina Huhnholz aus. Die aus Kaltenkirchen kommende 18-Jährige gewann 3:6, 6:3, 10:5. Das Match zählte zu den besten Spielen der Tennismeisterschaften.

Bei den Herren stand Kim Möllers (53) im Finale und bezwang Florian Barth (107, Suchsdorfer SV) mit 6:3, 6:4. Der an eins gesetzte Möllers besiegte im Halbfinale den Schleswig-Holsteiner Leonard von Hindte (84, TC RW Wahlstedt), an vier gesetzt, in einem herausragenden Match mit 7:5, 3:6 und 12:10.

Der an zwei gesetzte Dominik Bartels (62, Suchsdorfer SV) wurde im Viertelfinale von dem 19-jährigen Lucas Hellfritsch (237, TC RW Wahlstedt) mit 6:4, 6:7, 10:7 ausgeschaltet.

Die Doppelmeister heißen: Dominik Bartels und Florian Barth. Bei den Damen siegte das Duo Janna Hildebrand und Celina Buhr (THC von Horn und Hamm)

 


Unsere Premium-Partner

Dunlop SportKSwissPartner TWE

 arag logo