Home
logo tennisverband schleswig-holstein
  • Dunlop Sport

Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! -Telefon: 0431-6486-123

Alle Altersklassen spielen in der Wintersaison 2016/2017 den Wilson Tour Germany!

Neu!! Die Aktiven - Damen und Herren - spielen im Winter 2016/2017 den Dunlop Fort Tournament als Punktspielball! 

images/header_gfx/1280x360_2.jpg

Die aktuellsten News aus dem Verband

Carolin und Leonard gewinnen Meisterschaft

Hindte CarlosKaltenkirchen. Eindrucksvoll bestätigte Carolin Schmidt (TC RW Wahlstedt) unter Beobachtung eines Kamerateams des NDR ihre Spitzenposition bei den Verbandsmeisterschaften des Tennisverbandes SH. Im Finale bezwang sie Yasmine Wagner (TuS Glinde) deutlich mit 6:1 und 6:0. Damit wurde die 22-Jährige zum dritten Mal Landesmeisterin.

Bei den Herren (Foto) siegte Leonard von Hindte (TC RW Wahlstedt) gegen Vereinskamerad Tomas Charlos mit 6:1, 6:2. Und bei den Herren 30 holte sich Juri Petrenko (TC Alsterquelle) den Titel. Das Finale gegen Patrick Haake (Schwartauer Tennisverein) gewann Petrenko mit 6:3, 6:1.

Das Ranglisten- und Leistungsklassen-Turnier war mit mehr als 4000 Euro dotiert. Eine Fotostrecke gibt es am Ende des Textes.

Weiterlesen ...

Meisterschaften im Schleswig-Holstein-Magazin

Kaltenkirchen. Der NDR wird heute mit einem Team zu den Finals der Verbandsmeisterschaften (TC An der Schirnau) kommen. Laut Zeitplan beginnen die Endspiele um 13 Uhr. Das Team nimmt einen Beitrag für das Schleswig-Holstein-Magazin im Regionalprogramm auf. Sendezeit: 19.30 Uhr.

Lewie steht im Halbfinale

Kaltenkirchen. Bei den Herren war es die Überraschung des Tages: Der ungesetzte 16-jährige Lewie Lane (Strand 08) schlug bei den Verbandsmeisterschaften im Viertelfinale den an vier gesetzten Lucas Hellfritsch (Wahlstedt) mit 6:2, 6:3. Im Halbfinale trifft er am morgigen Sonntag auf den an eins gesetzten Leonard von Hindte (Wahlstedt), der den Suchsdorfer Oke Staats in einem wechselvollen Match 7:6 und 7:6 schlug. Weiterlesen ...

Und immer wieder den Herrn Rast als Gegner

Kaltenkirchen. Bei den Verbandsmeisterschaften SH haben die gesetzten Damen Schmidt, Intert und Brocks souverän ihre Erstrunden-Matches gewonnen. Weiterlesen ...

Mona: "Ich kann es noch gar nicht glauben"

Melbourne. Angelique Kerber steht im Achtelfinale. Sie kam ohne Mühe mit 6:0, 6:4 gegen die Tschechin Kristyna Pliskova eine Runde weiter. Die Kielerin benötigte 55 Minuten, um als Siegerin vom Platz zu gehen. Am Sonntag trifft das Ehrenmitglied des TV SH auf die Weltranglisten-35. Coco Vandeweghe aus den USA. Weiterlesen ...

Alina-Marie steht im Hauptfeld

Kaltenkirchen. Die Verbandsmeisterschaften des TV SH für Damen/Herren und Damen 30/Herren 30 haben begonnen. Die ersten Ergebnisse in der Qualifikation Herren stehen fest: Weiterlesen ...

Schleswig-Holstein am Ende der Gebühren-Rangliste

 

ThomasKiel. Der Deutsche Tennis Bund (DTB) hat im vergangenen Jahr die Gebühr für Leistungsklassen-Turniere beschlossen: 5 Euro pro Teilnehmer und Teilnahme an einem LK-Turnier sowie 3 Euro pro Teilnehmer und Teilnahme an einem auf Jugend-Altersklassen beschränktes LK-Turnier. Für Teilnehmer von Ranglistenturnieren werden künftig 8 beziehungsweise 5 Euro Gebühren erhoben. Diese Einnahmen fließen dem DTB zu, so Landesgeschäftsführer Thomas Chiandone (Foto).

Die neue LK-Gebühr ist nicht die einzige Gebühr, die anfällt. Auch die Landesverbände fordern seit Jahren in unterschiedlichen Höhen vom Veranstalter Gebühren. Manche Landesverbände erheben eine Pauschale pro Turnier, andere erheben eine Teilnehmergebühr pro Turnier und wieder andere nutzen Mischformen dieser beiden Arten. Nachstehend ein Vergleich der LK-Veranstalter-Gebühr. Weiterlesen ...

Mona und Angelique weiter - Julia raus

Angelique Kerber Copyright Porsche AGDie topgesetzte Titelverteidigerin Angelique Kerber (Foto) ist trotz großer Probleme bei den Australian Open durch ein 6:2, 6:7 (3:7), 6:2 im deutschen Duell mit Carina Witthöft (Hamburg) in die dritte Runde eingezogen. Nach gut zwei Stunden verwandelte Kerber vor rund 7.500 Zuschauern ihren ersten Matchball und darf nun ungeachtet der noch fehlenden Topform weiter von ihrem dritten Grand-Slam-Triumph nach ihren Coups von 2016 in Melbourne und New York träumen. Auch bei ihrem Erstrundensieg hatte sich die Kielerin gegen die Ukrainerin Lessia Zurenko sehr schwergetan. "Ich muss natürlich konstanter werden. Es ist eine neue Situation für mich als Nummer eins, aber Druck ist auch ein Privileg", sagte Kerber. In der Partie um den Sprung ins Achtelfinale trifft die Branchenführerin am Freitag auf die Tschechin Kristyna Pliskova, die Zwillingsschwester von US-Open-Finalistin Karolina Pliskova. Weiterlesen ...

Ältere News aus unserem Verband finden Sie hier.

Die aktuellsten News aus unseren Bezirken

  • Aktuelles aus dem Bezirk West

    Jetzt anmelden für Trautes Hobbyunde

    Tennisverband Schleswig-Holstein e.V., Bezirk West 

    Mach mit und bilde Mannschaften für die Hobby- und Freizeit-Spiele im Sommer 2017 Weiterlesen ...

    Marcel siegt mal wieder . . . !!!!!!

    Ellerbek. Am 43. Ellerbeker Turnier "zwischen den Tagen" nahmen 400 Spieler und Spielerinnen teil.

    Lesen Sie dazu Ausüge aus einem Bericht der Segeberger Zeitung.   Elllerbeker_Turnier.pdf

     

    Nord Cup der Rekorde

    Kaltenkirchen. Es war eine Veranstaltung der Rekorde: der 16. Nord-Cup im Bezirk West des Tennisverbandes Schleswig-Holstein. 123 Spieler und Spielerinnen meldeten. Die deutsche Rangliste war bestens vertreten. Das Ehepaar Katrin und Thomas Rehfeldt machte deutlich, dass man nicht nur gemeinsam ein Hobby haben kann, sondern auch erfolgreich sein kann. Und erfolgreich war auch die Turnierleitung um Wolfgang Schildknecht, die „mal schnell“ angesichts der Rekordbeteiligung noch eine dritte Halle in Henstedt-Ulzburg anmieten musste und in der Spitze an einem Tag 77 Spiele zu organisieren hatte. 

    (Sie finden am Ende des Berichtes noch einen Beitrag der Segeberger Zeitung).

    Weiterlesen ...

    Jennifer siegt in Marne - Kim spielt groß auf!

    Gewinnt in Marne Jennifer Wacker12. Sparkasse Westholstein Pokal 2016

    Kim Auerswald war mit 13 Jahren zum ersten Mal beim Sparkassen Westholstein Pokal dabei. Im ersten Spiel gegen Sibel Demirbaga (TC RW Wahlstedt), unterlag sie erst im dritten Satz mit 10:8 im Match Tiebreak.

    Foto: Jennifer Wacker gewinnt in Marne. Großes Foto unten.

    Weiterlesen ...

    Mit Freude beim Spiel

    Es war wieder ein tolles Ereignis für die jüngsten Tennisfreaks, der Mini Cup im Bezirk West. Sie spielten mit Freude, kämpften um Punkte und zwischen den Spielen gab es kleine Spielereien mit Kameradinnen und Kameraden. Und natürlich warteten sie auch mit Spannung auf den nächsten Einsatz. Eltern begleiteten die Kinder aus zahlreichen Vereinen im Bezirk West. Aber - dies muss auch einmal gesagt werden - manche Eltern kennen sich offenbar in der Tenniswelt nicht so recht aus. Sie betreten Hallenplätze mit Straßenschuhen und spielen sogar mit ihren Kindern in Straßenschuhen in der Halle. Und manche liebe Eltern meinen, ihre Jüngsten doch besonders laut und dauerhaft anspornen zu müssen.

    Nachstehend die Ergebnisse Weiterlesen ...

Ältere News aus den Bezirken finden Sie auf den jeweiligen Bezirksseiten.

Unsere Premium-Partner

Dunlop SportKSwissPartner TWE

 arag logo 

Tennisverband Schleswig-Holstein e.V.